Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Allgemeine Bürgerloge in Berlin

Aus Freimaurer-Wiki

Allgemeine Bürgerloge in Berlin

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Winkelgroßloge erst in Berlin, dann an anderen deutschen Orten, gegründet 1896 von einem in Logengründungen zu spekulativen Zwecken sehr betriebsamen Mann, dem Berliner Buchhändler O. Hemfler.

Als Obermeister fungierte ein Herr v. Schwanenflügel. Der erste "Großlogentag" 1897 war von zehn Brr. besucht. 1898 wurde ein "Verkündigungsblatt der A. B. L." herausgegeben.

Am zweiten Großlogentag waren elf Bauhütten vertreten. 1899 wurde Apotheker Max Fritsch, Leipzig, Großmeister. Nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen gegen 1902 vollkommen eingegangen und heute restlos verschwunden.

[Anm.d.Red: ab 1900 hatte die A. B. L. ihren Sitz in Leipzig ]

einige Bauhütten der A. B. L.

Quelle: Logenseiten im Freimaurer-Wiki


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: