Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Australien

Aus Freimaurer-Wiki

Brisbane Memorial Masonic Temple als virtueller Rundgang von David Burrows.
United Grand Lodge, Sydney Australia.
Viktoria Loge in Jamestown in Südaustralien.
Brisbane Memorial masonic Temple. Der Saal ist für eine Arbeit der vereinigten Großloge von Queensland hergerichtet. Foto mit freundlicher Erlaubnis von Donald King
Foto mit freundlicher Erlaubnis von Donald King
Worshipful Bro. (Steampunk) Bill Borg - Wynnum Lodge No.81 Guys like Bro. Bill make Freemasonry what it is. Thanks for your time Bill it was a pleasure to talk with you.

Inhaltsverzeichnis

Australischer Staatenbund

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Jeder der sechs Staaten, ebenso Tasmanien, hat seine eigene Großloge, die zusammen mehr als 170.000 Mitglieder zählen. Wie in so viele Weltgegenden, die von britischen Pionieren erschlossen wurden, kam die Maurerei auch nach Australien durch (irische) Offiziere, Mitglieder von Militärlogen, die sich in den Truppenteilen bildeten, die bei der 1786 begonnenen Kolonisation mitwirkten.

Protokolle solcher Logen gehen auf 1803 zurück. 1806 erteilte die Großloge von Irland ein Patent für die erste australische Zivilloge "Australian Southern Mother Lodge" in Sidney, zog dieses aber 1815 wieder zurück, um es erst 1820 wieder zu erneuern. Diese Bauhütte figuriert heute unter dem Namen "Antiquity" als Nr. 1 auf der Liste von Neusüdwales.

In dem Maße, wie die Erschließung des Landes fortschritt, machte auch die Bildung von Logen der drei britischen Obedienzen im Laufe des Jahrhunderts immer größere Fortschritte. 1823 entstand die erste Loge in Tasmanien, es folgten 1534 Adelaide, 1839 Melbourne, 1842 Perth usw. Die älteste anerkannte Großloge ist jene von Südaustralien, gegr. 1884, die jüngste jene von Queensland, gegr. 1920.

Es bestehen heute: [Anm.d.Red: aktuelle Adressen unter "Links" auf den Seiten der jeweiligen Bundesstaaten]

  • 1. Großloge von Südaustralien, gegr. 1884, 150 Logen, 15.000 Brr.
    Adresse: Freemasons Hall, Adelaide.
  • 2. Vereinigte Großlogen von Neusüdwales, gegr. 1888, 584 Logen, 72.500 Brr.
    Adresse: Masonic Hall, Castlereagh Street, Sidney.
  • 3. Vereinigte Großloge von Victoria, gegr. 1889, 455 Logen, 50.000 Brr.
    Adresse: Freemasons Hall, Collins Street, Melbourn e.
  • 4. Großloge von Tasmania, gegr.1890, 46 Logen, 4000 Brr.
    Adresse: 117 Macquarie Street. Hobart.
  • 5. Großloge von Westaustralien, gegr. 1900, 131 Logen, 9000 Brr.
    Adresse: Freemasons Hall, Perth.
  • 6. Vereinigte Großloge von Queensland, gegr. 1920, 340 Logen, 17.000 Brr.
    Adresse: Freemasons Hall, Brisbane.

Großlogen

Bei der Gründung der neuen Großlogen wurde jeweils den bestehenden Logen die Freiheit gelassen, bei der Mutter-Großloge zu bleiben. Doch ist die Zahl derer, die davon auf die Dauer Gebrauch machten, nicht groß. Die Großlogen von England und Schottland besitzen noch drei Distrikts-Großlogen, erstere eine in Queensland, letztere zwei in Westaustralien, davon eine in den Goldfeldern. Dazu kommen Einzellogen der drei britischen Obedienzen. Insgesamt gehören allen diesen von auswärts geführten Werkstätten etwa 3.000 Mitglieder an.

Ritualwesen

Das Ritualwesen innerhalb der einzelnen Großlogen ist nicht einheitlich geregelt, da die einzelnen Logen, die bei den Großlogengründungen mittaten, das Recht behielten, auch in Zukunft nach hergebrachter Weise zu arbeiten. Das Bestreben, diesbezüglich allmählich zu einer gewissen Übereinstimmung zu gelangen, kommt immer wieder auf den gemeinsamen Konferenzen der australischen Großlogen zum Ausdruck.

Freimaurerisches Leben

Das freimaurerische Leben in Australien ist sehr rege. Unter den Großmeistern in Vergangenheit und Gegenwart findet man die Namen sehr zahlreicher Gouverneure der einzelnen Staaten. Die Mitgliederlisten verzeichnen neben den führendsten Persönlichkeiten, Angehörige aller Berufsschichten. Die Großlogen nennen monumentale Paläste ihr eigen, daneben gibt es selbst in den kleinsten Orten stattliche Logenhäuser. Vortrefflich ausgebaut ist das Wohlfahrtwesen; die Großlogen haben fast durchweg sehr beträchtliche Fonds für karitative Zwecke angesammelt. (Nach einer Statistik in "The New Age" vom Oktober 1930: Neusüdwales rund 900.000, Victoria 650.000, Queensland 170.000, Westaustralien 250.000 Dollar.)

Neusüdwales setzte 1922 die "William Thompson Masonic School" ins Werk in welcher 300 bis 400 Kinder dahingegangener Freimaurer erzogen werden. Victoria errichtete ein vorbildliches Spital in Brighton, jede Obedienz hat ein Altersheim, meist im Cottagestil, erbaut. Eine wichtige Funktion kommt in den größeren Städten dem "Masonic Club", dem Freimaurerklub, zu, der den ohnehin engen brüderlichen Zusammenhang wesentlich fördert (s. auch Ozeanien) .

Freimaurer in Australien heute

Großlogen in Australien

Hier sind die aktuellen Großlogen Australiens angeführt mit der Verlinkung zur jeweiligen Seite.

Riten und Orden

Schottischer Ritus

Royal Arch

  • United Supreme Grand Chapter of Mark and Royal Arch Masons of New South Wales and the Australian Capital Territory http://usgcnsw.org.au/

Wohlfahrtspflege in Australien

Quelle: http://www.masons.org.au/news/170-surfers-for-autism-day.html

Über 40 Freimaurer aus allen Landesteilen von New South Wales kamen am 19. Januar 2013 zum alljährlichen "Surfers for Autism" (Surfer für Autismus)- Tag am Nobbys Beach in Newcastle zusammen. Insgesamt spendeten sie 7.000 Ausralische Dollar, die für autistische Kinder bestimmt sind.

Videos

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: