Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Christus

Aus Freimaurer-Wiki

Christus

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder von 1932

Im Mittelpunkt der Ordensübung des Schwedischen, bzw. Zinnendorfschen Systems als Führer zum Bewußtsein der Gotteskindschaft steht Christus, und zwar nicht nur die Lehre, sondern auch die Erscheinung. Die Johannisloge stellt in ihren beiden ersten Graden gewissermaßen die natürliche Gotteserkenntnis dar. Der Johannis-Meistergrad und die beiden Andreasgrade beruhen auf dem Gottesglauben, wie er seinen Niederschlag in der Geschichte des jüdischen Volkes und im Alten Testament gefunden hat. Das Kapitel wird von der Erscheinung des Herrn völlig beherrscht. In den abschließenden Graden tritt die Gewißheit hervor, daß in seiner Person und Lehre völlige und abschließende, "absolute" Gottesoffenbarung gegeben ist. (Vergl. "Die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland, ihr Werden und Wesen", 1929.)

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: