Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Denis Diderot

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Diderot, Denis

Quelle: Wikipedia-Commons. Gemälde von Dimitry Levitzky
Eine Interpretation des Frontispiz der Enzyklopädie findet sich unter "Decoding Enlightenment" http://urbantactics.net/urbantactics_article_01.htm

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

*1713, †1784, die Seele der französischen Enzyklopädie und einer der einflußreichsten Schriftsteller der revolutionären Aufklärungsperiode, ursprünglich Deist, dann Pantheist, der im Wahren, Schönen und Guten die Gottheit erkannte. ("Das Wahre erkennen, das Gute tun, das unterscheidet einen Menschen vom andern.")

Diderot schrieb u. a. "Pensées sur I'interprétation de la nature" (1754). In seinem Bestreben um die zuerst in einem Logenkreis angeregte Herausgabe der "Encyclopaedie" fand er die rege Unterstützung freimaurerischer Kreise (s. Ramsay). Die Angabe, daß er einer Loge angehörte, ist nicht nachgewiesen.

Kritik und Protest

Quelle: Neue Rundschau, vollständiger Artikel dort: Die Welt der Encyclopédie – “Bibel der Aufklärung”

"Mit Argusaugen beobachtete die deutsche Intelligenz vor 250 Jahren, was in Frankreich zum aufsehenerregendsten und größten Bucherfolg der Aufklärung werden sollte: das Erscheinen der Encyclopédie von Denis Diderot und Jean Le Rond d’Alembert. [...]"

Diderot über seine Landsleute und sich

Quelle: Magazin für die Literatur des Auslandes, Herausgegeben von Joseph Lehmann, Ferdinand Dümmler´s Verlagsbuchhandlung, Berlin 1867, Nr. 1, S. 4

Denis Diderot wurde 1713 am 5. Oktober zu Langres in der Champagne geboren. "Die Einwohner dieses Landes, sagt er selbst, besitzen viel Geist, eine allzugroße Lebendigkeit, die Unbeständigkeit einer Wetterfahne. Der Kopf meiner Mitbürger ist wie der Hahn auf der Spitze eines Kirchthurms; er steht keinen Augenblick fest und auf Einem Punkt. Was mich betrifft, so bin ich ein echter Sohn meiner Vaterstadt, nur der Aufenthalt in Paris und das Studium hat mich etwas gebessert."

Werke Diderots

Die beiden Freunde von Bourbonne
Die Geschichte des Doctor Gardeil und des Fräuleins de la Chaux
Die Nonne (La Religieuse)
Rameaus Neffe (Original: "Le Neveu de Rameau"
Der japanische Prinz"
Jacques der Fatalist und sein Herr (Jacques le Fataliste et son Maitre
Die indiskreten Kleinode
Die Verräter

Kooperation der Enzyklopädisten

Das 2011 veröffentliche Sachbuch des deutschen Historikers Philipp Blom „Böse Philosophen“ beschreibt die fruchtbare Kooperation der Enzyklopädisten Diderot (5.394 Artikel), Jean-Baptiste le Rond d’Alembert (1.309 Artikel) und Paul Heinrich Dietrich von Holbach (414 Artikel) anschaulich.

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: