Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

England 2017: Soane’s Ark ist wieder da

Aus Freimaurer-Wiki

Am 31. Oktober 2017 feierte die englische Großloge in der Londoner Royal Albert Hall mit einem multimedialen Ritual ihren 300. Geburtstag. Mehr als viertausend Freimaurer aus allen englischen Regionen nahmen daran teil; ebenso 136 Großmeister als ausländische Gäste. Den Vorsitz führte der Duke of Kent, Großmeister der United Grand Lodge seit genau fünfzig Jahren. Einer der Höhepunkte war die Einweihung der neuen Soane’s Ark (auf dem Foto ganz links nach der Zeremonie).
John Soane
Soane’s Ark: Die Replik

Inhaltsverzeichnis

England 2017: Nach 134 Jahren ist Soane’s Ark wieder da

Soane’s Arche: Dieser masonische Schrein war im 19. Jahrhundert das Symbol für die Wiedervereinigung der beiden englischen Großlogen im Jahr 1813 zur United Grand Lodge of England. In ihm wurde die Unionsvereinbarung aufbewahrt. Doch 1883 passierte ein Unglück: Der Schrein wurde durch ein Feuer zerstört. Erst 134 Jahre später bei den 300-Jahr-Feiern im Oktober 2017 legte sich die Grand Lodge eine Replik zu.
Von Rudi Rabe.

Sir John Soane (1753-1837) war um 1800 und danach einer der großen Architekten Englands. Er wurde 1813 Freimaurer, stieg rasch in Großlogen-Ämter auf und beaufsichtigte den Bau des neuen Großlogenhauses in London. Schließlich fertigte er auch einen künstlerisch gestalteten Schrein an, in dem die von beiden Seiten unterschriebenen Artikel der Unionsvereinbarung hinterlegt wurden.

Diese ’Soane’s Ark’, wie der Schrein bald genannt wurde, nach John Soane und weil das Bild der Arche seit alten Zeiten ein Symbol für Hoffnung und für Kontinuität ist, war ein beeindruckendes dreieckiges Möbelstück ganz aus Holz mit einer ionischen, einer dorischen und einer korinthischen Säule an jeder Ecke (Weisheit-Stärke-Schönheit) sowie einer Kuppel, die von einer Fackel gekrönt wurde.

Als Zeichen der fortdauernden Einigkeit wurde der Schrein bei allen wichtigen Zusammenkünften wie etwa den sogenannten Quarterly Communications neben dem Platz des Großmeisters aufgestellt.

1883: Ein Feuer im Großen Tempel

Durch diesen Brand wurde die Inneneinrichtung des Tempels zerstört: die meisten Möbel, die Porträts der ehemaligen Großmeister und eben auch Soane’s Ark samt seinem symbolisch wertvollen Inhalt.

Einer von John Soanes Nachfolgern war im späten 20. Jahrhundert der Architekt Douglas Burford. Er interessierte sich für Soanes freimaurerische Arbeit und forschte in den Archiven des Sir-John-Soane-Museums in London. Dort entdeckte er Soanes Pläne für die Arche. Für die englische Quatuor Coronati Lodge fertigte er eine Studie an und hoffte, die Großloge damit zu überzeugen, eine Replik bauen zu lassen. Es hat dreißig Jahre gedauert, bis sein Traum Wirklichkeit wurde.

2017: Die Replik

Diese ist das Ergebnis einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der Großlogen-Bibliothek und dem Museum der Großloge mit drei Partnern: dem Sir-John-Soanes-Museum, der Factum Foundation für digitale Technologie in der Denkmalpflege und schließlich den Holzschnitzern der Firma Houghtons of York.

Die Factum Foundation ist eine Organisation, die digitale Technologie einsetzt, um Gegenstände zu Konservierungszwecken genau aufzuzeichnen und Verlorenes zu rekonstruieren. Houghtons of York ist ein altes Familienunternehmen, das traditionelle Methoden und Materialien verwendet, um neue architektonische Holzarbeiten oder Möbel anzufertigen, sowie beschädigte und verlorene Gegenstände wiederherzustellen. Die vereinten Bemühungen dieser Partner haben eine genaue Rekonstruktion der Soane’s Ark hervorgebracht.

Die Einweihung bei der 300-Jahr-Feier

Die neue Soane’s Ark wurde zuerst im Londoner Soane-Museum ausgestellt, dann im Oktober 2017 zur 300-Jahre-Feier in die Royal Albert Hall gebracht und als einer der Höhepunkte der Feier vom Großmeister, dem Duke of Kent, eingeweiht. Seitdem steht die Replik wie schon im 19. Jahrhundert das Original im Großen Tempel der englischen Großloge.

Dem alten Brauch folgend enthält Soane’s Ark nun eine Kopie der Unionsvereinbarung von 1813 und - das ist neu - darüber hinaus auch die drei Großen Lichter der Freimaurerei: Buch des Heiligen Gesetzes, Winkelmaß und Zirkel.

Galerie

Die Bilder aus der Veranstaltung in der Royal Albert Hall sind Screenshots aus einem zweieinhalbstündigen Video, das die United Grand Lodge drehen ließ. Das Video kann über YouTube abgerufen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=XuCd0xCVJ-U&feature=youtu.be
Die Soane’s-Ark-Szenen sind wenige Minuten nach dem Beginn der zweiten Stunde zu sehen (historischer Teil); und dann noch einmal wenige Minuten nach dem Beginn der dritten Stunde (Einweihung der Replik im rituellen Teil).

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: