Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Esperanto Framasona

Aus Freimaurer-Wiki


Kelkaj framasonaj simboloj kaj juveloj de oficistoj laŭ angla rito.

Inhaltsverzeichnis

Esperanto Framasona

In der Zeitschrift "Germana Esperantisto" war 1913 eine Mitteilung des Sekretärs und Kassiers C[arl] Barthel abgedruckt, die einen Einblick in die Aktivitäten der Gruppe "Esperanto - Framasona" (der Freimaurer unten den Esperantisten) gibt.

Es hatten regelmäßig Zusammenkünfte auf den Esperanto-Weltkongressen stattgefunden, zum letztenmal 1911 in Antwerpen. Beim Kongress 1912 in Krakau (damals auf österreichischem Gebiet liegend) hatte es keine Zusammenkunft gegeben. Das kann daran liegen, daß die Beteiligung aus den westlichen Ländern Europas, wo die Freimaurer hauptsächlich lebten, bei diesem Kongress insgesamt sehr gering war.

Veranstaltungen sind für die Kongresse in Genf 1913 und Paris 1914 geplant. Letzterer fand dann wegen des Krieges nur mit sehr geringer Beteiligung statt, da viele Teilnehmer an den Grenzen festgehalten wurden. 1913 wurde wegen organisatorischer Probleme nach Bern verlegt.

Es wird empfohlen die Zeitschrift "Homaro" zu abonnieren, die in Spanien herausgegeben wird. Ein Jahrbuch "Internacia Framasona Jarlibro" ist in der Schweiz erschienen.

Statutengemäß habe jedes Mitglied einen Jahresbeitrag von 1 Sm zu entrichten (Sm bedeutet Spesmilo und war eine im Esperanto-Bereich dieser Zeit gebräuchliche Einheitswährung). Das entsprach 2,046 Mark des Deutschen Reiches. Zahlbar mit Postmandat oder internationalem Antwortschein.

GermEsp1913p13.jpg

Siehe auch

Esperantistaj framasonoj

Zamenhof ne estis framasono, laŭ la asertoj de framasonoj. Tamen framasonoj foje rigardas lin kiel "framasono sen antaŭtuko", ĉar li montris la bazajn valorojn de la framasona etiko

  • Alfred Hermann Fried Pacifisto, Nobelpremio pri paco 1911, aŭtoro de lernolibro 1903
  • Charles Richet Nobelpremio pri kemio
  • Friedrich Uhlmann Medicinisto, aŭtoro de lernolibro
  • Gaston Moch Pacifisto
  • Georg Arnhold bankisto, subtenanto de la Saksa Esperanto-Instituto
  • Henri La Fontaine Nobelpremio pri paco
  • Karl Barthel, prezidanto de Universala Framasona Ligo
  • Karl von Frenckell
  • Wilhelm Ostwald Nobelpremio pri kemio
  • John Pollen prezdianto de Brita Esperanto Asocio, prepara komitato de la 3-a UK, 32 jaroj en Hindio
  • Eduard Quartier-la-Tente
  • Wilhelm Molly
  • Michele Moramarco, aŭtoro de "Nova Framasona Enciklopedio" (Italio, 1989-1995, dua eldono 1997)

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: