Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Freidamenorden

Aus Freimaurer-Wiki

Freidamenorden

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

androgyner Orden in Wien, über den ein seltenes Buch, "Vier Stücke aus den Papieren eines Freimaurers, betreffend den Freimaurerorden und Freidamenorden", von Josef Freiburger, Wien 1782 berichtet. Großmeisterin soll eine Gräfin H h. nh. Iz. [Hohenholz], gewesen sein eine Dame, deren blendenden Reizen Kaiser Joseph fast ein ganzes Jahr gehuldigt haben soll (Brabbé). Sie hieß im Orden "die ewige Jungfrau". Der Orden, der zum großen Teil aus gefälligen Damen der Wiener Lebewelt bestand, wurde von Kaiser Franz gegen 1795 unterdrückt, der auch einige der hervorragenderen Mitglieder aus Wien ausweisen lies.

Links

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: