Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Freimaurer-Zeitung

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Freimaurerzeitung

Quelle: Die Bauhütte 63. Jhg., Nr. 5, 31. Januar 1920, Seite 39; Die Bauhütte 63. Jahrgang Nr. 6, 7. Februar 1920, Seite 48

Die von Br. Moritz Zille im Jahre 1847 begründete maurerische Wochenschrift deren verdienstvoller Schriftleiter Br. Reinhold Bachmann, Leipzig, gewesen ist, und die durch alle Zeitläufe bedeutende Arbeit geleistet hat, die jederzeit für die Ideale des Freimaurerbundes eingetreten ist und das älteste Organ der deutschen freimaurerischen Presse war, nimmt in ihrer Nr. 50-52 Abschied von ihren Lesern und Mitarbeitern, indem sie ihren Betrieb einstellt. Sie war von einer Reihe hervorragender Freimaurer, die meist der Loge "Apollo" angehörten, geleitet.

Wir bedauern das Eingehen einer Zeitschrift, mit der wir lange Jahrzehnte im freundschaftlichen echt kollegialem Verkehr gestanden haben, lebhaft, und treten nun durch unseren 63. Jahrgang das Erbe als älteste deutsche maurerische Wochenschrift an.

In ihrer letzten Nummer gab sie bekannt, das ungünstige Verhältnisse sie zwingen, das Erscheinen dieser ältesten Freimaurer-Handschrift (es war der 73. Jahrgang) einzustellen. Die noch vorliegenden Manuskipte werden an die Verfasser zurückgesandt. Schon in den letzten Jahren waren die Nummern immer spärlicher und selbst 4-5 Nummern zusammengelegt worden.

Freimaurer-Zeitung

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Unter diesem Titel erschienen:

  1. Freimaurer-Zeitung, Wochenblatt für Freunde der Weisheit und Literatur, Berlin 1783 bei Spener, 6 Nummern, dann eingegangen
  2. Freimaurer-Zeitung, herausgegeben von Andreae und Ditfurth, 1786, Neuwied, 79 Nummern, sehr selten
  3. Freimaurer-Zeitung, Herausgeber R. R. Fischer, dann Moritz Zille, Hermann Schletter, Otto Henne am Rhyn, Karl Pilz, H. G. Thenau und Reinhold Bachmann, erschienen 1847-1909 (1920 Anmerkung des Erfassers)
  4. Allgem. österreichische Freimaurer-Zeitung, herausgegeben von Julius Goldenberg und Emil Meschorer, Wien 1874-1880
  5. Wiener Freimauer-Zeitung, herausgegeben als Fortsetzung des "Zirkel" von der Großloge von Wien 1919-1923, Redakteur Heinrich Glücksmann, dannach Eugen Lennhoff.

Siehe auch


Artikel aus der Freimaurer-Zeitung


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: