Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Hans Bankl

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Hans Bankl

Bankl, Hans, * 9. 4. 1940 St. Pölten (Niederösterreich), † 11. 12. 2004 Wien, Prosektor.International anerkannte Kapazität, Universitätsprofessor für Pathologische Anatomie, Autor von über 180 wissenschaftlichen Publikationen und populärwissenschaftlichen Büchern.

Werke

  • Viele Wege führen in die Ewigkeit, 1990
  • Der Rest ist nicht Schweigen, 1992
  • Im Zeichen des Äskulap, 1993 (gemeinsam mit F. Stöckl)
  • Die kranken Habsburger, 1998
  • Woran sie wirklich starben, 1999
  • Im Rücken steckt das Messer, 2004
  • Wie oft fluchte der Pharao?
  • Messer,Kugel, Schlinge, Gift
  • Wegen Todesfalls geöffnet
  • Mozart und seine Brüder / Seifert Verlag
  • Ein Mord in der Badewanne
  • HIRAM; Biblisches-Sagenhaftes-Historisches, 1992

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: