Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Joachim Heinrich Sander

Aus Freimaurer-Wiki

Joachim Heinrich Sander

(im Aufbau)

Quelle: Die Bauhütte: Zeitung für Freimaurer, 1860, Jg.3 Nr.9

Pharmazeut, Apotheker, Beamter an der Kirche St. Jacoby

Er wurde als ältester Sohn von Nicolaus Heinrich Sander am 24. Dezember 1811 in Hamburg geboren und starb am 1. Januar 1860 um 15 Uhr mit nur 46 Jahren.

Seine Schulbildung erhielt er zuerst in der Wenthe´schen Schule, dann nach dem Tod seiner Mutter schickte ihn die Großmutter auf die Wächter´sche Schule. Später ging er bis zum Jahr 1825 auf das Johanneum.

Erlernte den Beruf des Pharmazeuten in den Offizinen von Herrn Jahn in Neumünster und Müller in Bergedorf , bis er 1832 wieder nach Hamburg kam.

Arbeitete bis 1836 in der sogenannten "Alten englischen Apotheke" am Gänsemarkt. Ging dann nach Schwerin um an der "Hofapotheke" bei Br. Sarnow angestellt zu werden, wo er auch bis 1838 blieb. Hinterher ging er nach Hamburg zurück und arbeite hier als 1. Provisor in der "Orthmann´schen Apotheke" am Spensort.

Freimaurer

Der Hamburger Loge "Zur goldenen Kugel" wurde er von seinem Vater zugeführt und wurde in den I. Grad am 13. März 1834 aufgenommen. "Am 28. Februar 1835 wurde er in den Gesellengrad befördert und am 4. August 1835 zur Meisterwürde erhoben."

Am 16. März feierte er sein 25jähriges Mr-Jubiläum. (Seite 69)


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: