Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Logenkaplan

Aus Freimaurer-Wiki

Chaplain, Grand Chaplain, der Logen-,bzw. Großlogenkaplan

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Die Sitte, besonders feierliche Logen mit einem Gebet zu eröffnen, wobei die alte Invokation der Konstitutionen in dieser Sitte eine Fortsetzung fand, schuf ein Amt: den Chaplain, den Logengeistlichen. Nach englischem Ritus ist es jedoch nicht notwendig, daß der Logenkaplan auch in seinem Berufe Geistlicher ist. Der Meister vom Stuhl kann an seine Stelle treten.

In England wurde das Amt des Großlogenkaplans 1770 "wiederbelebt" es finden sich aber keinerlei Hinweise auf ein früheres Bestehen. Die Kaplane gehören zumeist den christlichen Bekenntnissen an, in Amerika werden auch Rabbiner als Chaplains zugelassen.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: