Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Programm Großlogentag 2018

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Programm Großlogentag 2018

Das Plakatmotiv des Großlogentages von Br Jens Rusch ist während der Feierlichkeiten als großformatiger Kunstdruck DIN A1 erhältlich. Der Erlös wird von den Veranstaltern und vom Künstler in voller Höhe für den Erhalt des Freimaurer-Wikis gespendet.

Ich möchte sie ganz herzlich auf den Internet-Seiten der Freimaurerloge „Zur Verbrüderung an der Regnitz“ willkommen heißen.

Der Freimaurerei wird eine jahrhundertealte Geschichte nachgesagt. Vieles davon ist Legende und Spekulation, wirklich belastbare Belege gibt es nur wenige. Verbindlich wissen wir aber, dass die Bamberger Freimaurerloge“ 1874 gegründet wurde und heute der deutschen Großloge der „Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland“ mit ihren 10.000 Mitgliedern angehört.

Unsere Mitglieder stehen in Bamberg seit über 140 Jahren in der Tradition des Humanismus und der Aufklärung und bekennen sich zu Würde, Freiheit und Selbstbestimmung des Menschen.

Die Freimaurerei vereint geistig und menschlich aufgeschlossene Männer verschiedener Altersgruppen, Gesellschaftsschichten, Herkünfte sowie unterschiedlicher weltanschaulicher, religiöser und politischer Überzeugungen. Die Freimaurerei hat es sich zum Ziel gesetzt Menschen miteinander zu verbinden, Vorurteile abzubauen und Trennendes zu überwinden. Sie baut Brücken, wenn die Gräben zwischen den Menschen tiefer werden. Sie verbindet, wenn die Risse in der Gesellschaft größer werden. Sie schafft Vertrauen und baut Vorurteile ab, wenn Populismus und Extremismus zunehmen und unser freiheitliches Wertesystem gefährden und sie stellt Fragen, wenn alternative Fakten und Lügen von immer weniger Menschen hinterfragt werden. Auch sind wir der festen Überzeugung, dass sich die großen Herausforderungen der Gegenwart in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, nur in einem starken, freien und demokratischen Europa gemeinschaftlich bewältigen lassen.

Freies Denken in einer geschützten Umgebung bedeutet für uns einen lebendigen Meinungs- und Gedankenaustausch innerhalb unserer Loge, bei dem ergebnisoffen diskutiert und auch aktiv gehandelt wird. Wichtig ist, den Freimaurerbund dabei als Einheit von tragender Idee, verbindender Gemeinschaft und symbolischer Ausdruckskraft zu verstehen, hierin liegt seine Besonderheit gegenüber allen anderen Zusammenschlüssen mit verwandten Zielsetzungen.

Sollten Sie als Besucher dieser Seiten Interesse haben, sich näher mit der Freimaurerei zu befassen oder an einem unserer Gästeabende teilnehmen möchten, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unsere Loge.

Sie sind uns in der Bamberger Loge willkommen.

Herzliche Grüße,
Ihr Klaus Stieringer
Meister vom Stuhl
WOBLA Bamberg2.jpg

Programm

  • Offizielles Programm: Großlogentag mit Wahlen
  • Ziegelbau - Freimaurerei trifft Industriearchitektur
Der unter Denkmalschutz stehende und 2004 aufwändig renovierte Ziegelbau beeindruckt mit seiner imposanten Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts. Im Zusammenspiel historischer Bausubstanz und modernster Technik erleben wir den Großlogentag in einer beeindruckenden Art und Weise.

Rahmenprogramm

  • BBB – Bier, Bfannaschnidsl & Brohdwörschd - Empfang des Distriktes Bayern
Bevor der eigentliche Großlogentag startet, laden der Distrikt Bayern und die Bamberger Freimaurerloge „Zur Verbrüderung an der Regnitz“ alle Gäste zum gemütlichen „Come Together“ in Bambergs ältestes Wirtshaus – das Sternla - ein. Übers berühmte Bamberger „Sternla“ gibt’s unzählige „Gschichdn“ zu erzählen. Kein Wunder, ist dieses traditionsreiche Wirtshaus doch bereits seit 1380 ein beliebter Treffpunkt für Alt und Jung, für echte Bamberger und ihre Gäste, mit leckerer, fränkischer Küche und den besten Bieren Bambergs. Rustikale fränkische Speisen und das legendäre Bamberger Bier werden alle Gäste gleichermaßen begeistern. So schmeckt Bamberg!
  • Führung: Geister, Sagen und Legenden – Die schaurig schöne Seite Bambergs
In den Abendstunden, wenn die Dunkelheit über das Weltkulturerbe hineinbricht, möchten wir Ihnen Geschehnisse aus längst vergangenen Zeiten nahe bringen. Hören Sie legendäre Geschichten von Hexenkunst und Teufelswerk, von Bürgerstolz und Liebespein und entdecken Sie ausgewählte Objekte in der wunderbaren Bamberger Altstadt.
  • Capella Antiqua Bambergensis - Europas berühmtes Mittelalterensemble
Ein weiterer Höhepunkt des Großlogentages 2018. Das ehemalige und traumhafte schön restaurierte fürstbischöfliche Jagdschloss Wernsdorf bildet den romantischen Rahmen für die einzigartigen Konzerte der Capella Antiqua Bambergensis. Vor den Toren Bambergs liegt Schloss Wernsdorf im gleichnamigen kleinen Dorf in den Ausläufern der Fränkischen Schweiz. Das ehemalige fürstbischöfliche Jagdschloss bildet heute den romantischen Rahmen für Konzerte der Capella Antiqua Bambergensis. Das Ensemble ist spezialisiert auf die Musik weit vergangener Jahrhunderte. Auf originalgetreuen Repliken wird bei den Konzerten Alte Musik aus der Zeit des Mittelalters und der Renaissance zu neuem Leben erweckt. Die Capella gehört zu den erfolgreichsten Musikensembles überhaupt, spielt bei internationalen Großveranstaltungen, bei Empfängen der Bundes- und Landesregierungen und herausragenden offiziellen Ereignissen. Brüder und Schwestern der Bamberger Loge „Zur Verbrüderung an der Regnitz“ begleiten diesen wunderbaren Programmpunkt.
  • Führung: Prunk, Pracht und Puder (Stadtführung) – Bambergs vergnügliche Schauspielführung
Genießen Sie lebendige Geschichte mit einem Gästeführer in edlem barockem Gewandt! Bambergs schönste Sehenswürdigkeiten werden Ihnen zu Füßen liegen, denn „Comtesse oder Freiherr höchstselbst geruhen Euch zu führen“. Überaus unterhaltsam berichtet Ihr Gastgeber vergnüglich aus der Sicht seiner Zeit, seiner Vergangenheit – unser aller Geschichte. So öffnen sich neue Perspektiven auf vermeintlich Altbekanntes und Sie lernen Stadt und Bürger gewissermaßen persönlich kennen.
  • Freimaurer treffen E.T.A. Hoffmann - Uraufführung von „Utopia“ von Stefan Otteni und Remsi Al Khalisi im berühmten E.T.A. Hoffmann Theater
Der zweite Abend startet mit einem Empfang des weltberühmten E.T.A.-Hoffmann-Theaters. Bei fränkischen Speisen und Bamberger Getränken (inklusive) können die ersten Eindrücke des Tages ausgetauscht, Freundschaften vertieft und neue Kontakte geknüpft werden. Im Anschluss an das Abendessen werden wir bei der Uraufführung des Stückes „Utopia“ anwesend sein. Der Untertitel der Aufführung lautet „Ein musikalischer Abend über die Sehnsucht nach einer besseren Welt“. Das E.T.A.-Hoffmann-Theater ist das moderne Stadttheater im Herzen von Bamberg. Neben den Bamberger Symphonikern, der Villa Concordia, den zahlreichen Museen sowie der vielfältigen freien Kulturszene gehört es zu den prägenden Kulturträgern der Stadt.
  • Freimaurer Mitternachts–Blues - Der Blues existiert, seit die Welt existiert. Der Blues ist die Wurzel der Musik
Wer nach dem E.T.A.-Hoffmann-Theater noch nicht ins Hotel gehen mag, kann wenige Gehminuten entfernt zum gemütlichen musikalischen Abend der Bamberger Loge kommen. Bei einem exklusiven Konzert zweier Musiker der legendären Bamberger Blues- und Jazz Szene wird der Tag in der sanierten Loge ausklingen. Das Duo Descartes, bestehend aus Bekki Deckart (voc) und Michael Schumacher (git) spielt Jazzstandards und Stücke des brasilianischen Komponisten Antonio Carlos Jobim.
  • Drei-Flüsse-Rundfahrt auf Regnitz, Main und Main-Donau-Kanal
Nach der wunderschönen Schiffstour beim Großlogentreffen in Dresden, lädt auch der Bamberger Großlogentag zu einer gemütlichen Reise mit dem Schiff ein. Die Tour beginnt am Kranen in Bamberg, mitten in der historischen Altstadt. Hier wendet das Schiff und fährt vorbei an Klein-Venedig, Dom, St.Michael, der Konzert-und Kongresshalle dem Stammhaus der weltberühmten Bamberger Symphoniker, anschließend Talschleusung in Gaustadt, der letzten noch im Betrieb befindlichen Schleuse des alten König-Ludwig-Kanals. Auf dem Main-Donau Kanal nimmt das Schiff Kurs auf Bischberg, hier mündet die Regnitz bzw. der Main-Donau-Kanal in den Main. Wir fahren auf der Großschifffahrtsstraße Main weiter flussabwärts bis zur Staustufe Viereth, im Oberwasser wendet das Schiff und wir erkunden anschließend den alten Main, vorbei an Biotopen und urwüchsigen Flusslandschaften, gehts Richtung Hallstadt. Auf der Bergfahrt erreichen wir nun den Bamberger Hafen, wir passieren auf dem Main-Donau-Kanal das Landesgartenschaugelände, ein beliebtes Ausflugsziel der Bamberger. Die Reise geht weiter flussaufwärts unter den neu errichteten Bamberger Brücken durch die Stadt bis Bamberg-Süd, unterhalb der Staustufe Bamberg-Süd dreht das Schiff und fährt wieder zurück in die Altstadt.
  • Der gesellige Abend im Ziegelbau
Am dritten Tag erwartet die Teilnehmer des Großlogentages ein schöner Abend im Festsaal des Bamberger WELCOME Hotels. Wunderbare Musik der Bamberger Gruppe „Dawn“ begleitet den Abend. Der unter Denkmalschutz stehende und 2004 aufwändig renovierte Ziegelbau beeindruckt mit seiner imposanten Industriearchitektur des 19. Jahrhunderts. Im Zusammenspiel historischer Bausubstanz und modernster Technik erleben wir einen Bamberger Festabend in einer beeindruckenden Art und Weise.
  • Tempelarbeit im Hegelsaal

Nach den Wahlen erwartet uns die Tempelarbeit der Großloge mit den Einsetzungen der gewählten Beamten. Der Hegel-Saal der Konzerthalle Bamberg bezieht sich in seiner Namensgebung auf den Philosophen Georg Wilhelm Friedrich Hegel, der 1807/1808 in Bamberg wirkte und dort auch sein erstes Hauptwerk, die Phänomenologie des Geistes, herausgab. Der nach ihm benannte Saal fasst, je nach Anordnung der Bestuhlung, bis zu ca. 700 Plätze. Der moderne Saal verfügt mit seinem innovativen architektonischen Konzept über eine professionelle Ton- und Lichttechnik, um die Arbeit zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen.

  • Whisky Tasting
Wer nach der Tempelarbeit noch nicht nach Hause fahren möchte, kann sich am Abend auf ein weiteres, ganz besonderes kulinarisches Highlight, freuen. Die Bamberger Loge lädt in ihrem frisch renovierten Haus dazu ein, nicht nur die Geschichte des Whiskeys, sondern auch mit einer persönlichen Anleitung zum bestmöglichen Genuss, besser kennen- und verstehen zu lernen. Mit einem der besten Whiskeys der Welt, eröffnet sich für die Teilnehmer die Welt der Luxusmarke „THE DALMORE“. Als Referenten konnten für diesen besonderen Abend zwei herausragende Experten gewonnen werden: Michael Ehlers (Certified Whisky Taster) und Mario Kappes (Mehrfach ausgezeichnete Bar-Koryphäe und THE DALMORE Markenbotschafter).

Siehe auch

Links

Programm1.jpg

Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: