Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Quatuor Coronati, Coetus Pragensis

Aus Freimaurer-Wiki

Quatuor Coronati, Coetus Pragensis

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Quatuor Coronati, Coetus Pragensis heißt eine auf Anregung von Posner entstandene historische Gesellschaft, der Brr. der beiden Großlogen der Tschechoslowakei angehören. Die Vereinigung hat bisher zwei Neudrucke herausgegeben, "Betbuch für Freimaurer" und das Ritual der Loge "Sincérité" (letzteres von Eugen Winterberg entdeckt), und unter dem Titel "Ars Regia" gemeinsam mit der "Academia masonica" eine 1931 erschienene Sondernummer der Freimaurerzeitschrift "Die drei Ringe".

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: