Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Sapere aude

Aus Freimaurer-Wiki

Bijou der Loge unter Verwendung der Chriffre, einer Geheimschrift in freimaurerischer Tradition

Inhaltsverzeichnis

Sapere aude

Im Jahre 2012 trafen sich zum erstenmal Brüder verschiedener Logen, um in Bielefeld eine neue Loge zu gründen.

Als Name für die neue Loge wurde das Motto der Aufklärung gewählt: "sapere aude".

Nachdem im gleichen Jahre die Gründung des Vereins erfolge, fand am 15.02.2013 die erste Mitgliederversammlung statt. Zu diesem Zeitpunkt war die neue Loge bereits auf 10 Brüder angewachsen. Am 28.02.2013 erhielt die neue Loge die Genehmigung der Satzung durch den Rechtsauschuß der Großloge A.F.u.A.M. von Deutschland. Kurze Zeit später, am 11.03.2013, erfolgte die Eintragung durch das Vereinsregister. Auf dem Großlogentag in Pforzheim am 09.05.2013 erfolgte durch die Großloge der Beschluß zur Aufnahme unserer neuen Loge. Sie hat die Matrikelnummer 1059 erhalten. Am 01.06.2013 erfolgte die Bestätigung des Termins der Lichteinbringung, die am 21. September 2013 stattfand.

Anfang 2017 hat die Loge "sapere aude" 17 Mitglieder.

Credo der Loge

Freimaurerlogen sind Stätten, in denen sich Menschen in brüderlichem Miteinander ethischen Grundwerten verpflichten und für diese eintreten. Hier treffen sich Menschen, die durch fortgesetztes, beständiges Lernen ihre Persönlichkeit weiter entwickeln wollen. Persönlichkeitsentwicklung in freimaurerischer Form bedeutet, sich in Selbsterkenntnis und den Idealen der Toleranz, Menschenliebe und Brüderlichkeit zu üben. Das Ziel ist es, unsere Gesellschaft in diesem Sinne mitzugestalten.

Voraussetzungen, damit dies gelingen kann, sind Neugier, Offenheit, der Wunsch zu einem geradlinigen und der Wahrheit verpflichteten Leben und - wie der Name unserer Loge es sagt - der Mut, sich seines Verstandes zu bedienen. In unserer Loge setzen wir uns, wie es auch schon in alten Bauhütten üblich war, mit aktuellen, zeitkritischen, wissenschaftlichen, sozialen und kulturellen Themen auseinander. Wir unterstützen humanitäre Anliegen und pflegen internationale Begegnungen.

Sapere aude hat sich zwar als reine Männerloge zusammengeschlossen, sie verfolgt aber ungeachtet dessen die Ideale der Humanität für die gesamte Menschheit. Die gewählte Organisationsform bezieht sich lediglich auf den Lernweg, nicht auf das Ziel.

Sapere aude bedeutet immer auch, sich neuen Anforderungen zu stellen, Veränderungen als Chancen zu begreifen und die dem Menschen gegebenen geistigen Gaben zu trainieren und einzusetzen.

Interessierte Männer laden wir gerne zu unseren Vortragsabenden ein. Hier lernen Sie uns persönlich kennen und können sich mit uns austauschen. (Kleidung: casual business)

Klassische Definition

Quelle: Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Sapere_aude

Sapere aude ist ein lateinisches Sprichwort und bedeutet Wage es, weise zu sein! Meist wird es in der Interpretation Immanuel Kants zitiert, der es 1784 zum Leitspruch der Aufklärung erklärte: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Leitspruch der Aufklärung

Bekannt wurde dieses Zitat durch die oben angeführte Übersetzung von Immanuel Kant in seinem Aufsatz Beantwortung der Frage: Was ist Aufklärung von 1784 als Leitgedanke der Aufklärung. Diese Umschreibung des Ausrufes sapere aude hat sich als Standardübersetzung nicht durchgesetzt.

Friedrich Schiller führte das Zitat als „vielbedeutenden Ausdruck“ eines „alten Weisen“ im 8. Brief seiner Abhandlung Über die ästhetische Erziehung des Menschen von 1795 an und übersetzte es mit „Erkühne dich, weise zu sein.“

Zusatz

Quelle: Uni Münster https://www.uni-muenster.de/FNZ-Online/wissen/aufklaerung/quellen/kant.htm

„Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen! ist also der Wahlspruch der Aufklärung."

Kaum jemand kennt jedoch den nächsten, folgenden Satz, der von großer Wichtigkeit ist:

"Faulheit und Feigheit sind die Ursachen, warum ein so großer Teil der Menschen, nachdem sie die Natur längst von fremder Leitung freigesprochen (!), dennoch gerne zeitlebens unmündig bleiben."

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: