Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Schröder-Statue: Gegen das Vergessen

Aus Freimaurer-Wiki

GVFD Logo Westküste SH.jpg
Berndt Steincke, Vorsitzender der Stiftung gegen Extremismus und Gewalt in Heide und Umgebung und Vorsitzender der Sektion Westküste SH von „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.
Weitere Informationen über das Rekonstruktions-Projekt auf der Seite
Rekonstruktion: Friedrich Ludwig Schröder

Inhaltsverzeichnis

Schröder-Statue: Gegen das Vergessen

Lieber Jens,
bei meinem letzten Besuch hast du mich über dein neues Projekt informiert, in Hamburg eine Statue wiederherzustellen, die in der NS-Zeit zerstört wurde.
Ich teile deine Meinung, dass die Aufarbeitung der Geschichte unverzichtbarer Bestandteil unserer freiheitlichen Demokratie ist und nicht versteckt werden darf. Demokratie ist das Ergebnis einer komplexen Geschichte. Menschen- und Bürgerrechte, Gewaltenteilung, Herrschaft auf Zeit, Rechts- und Sozialstaatlichkeit und politische Kultur, die mit einer Zivilgesellschaft verbunden sind, ebneten ihren Weg.
Die Augen nicht zu verschließen, kann deshalb glaubwürdig zur Legitimation des Engagements für Demokratie beitragen.Wir erleben in unserer Zeit nicht nur Wohlstand und Freiheit, sondern auch negative Entwicklungen in Form von Nationalismus, Populismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und auffällige Defizite in der Geschichtsbildung. Besonders in den sog. sozialen Netzwerken zeigt sich ein erschreckendes Maß an Kulturverlust.
Nicht jeder Mensch hat die seismografischen Fähigkeiten, die aktuellen Auswirkungen zu ihren Wurzeln zurück zu verfolgen. Es sind die alten Wunden, die unverschlossen blieben, die den Schmerz in sich tragen, der uns heute erinnern kann, der uns wecken muss. Künstler sind wichtige Seismographen unserer Gesellschaft; sie waren es immer.
Es gehört zu ihren Aufgaben, uns wachzurütteln und auf unsere Neigung zur Verdrängung hinzuweisen. Du bist mit deinem Engagement ein solcher Demokrat. Du versuchst, eine Metapher von großer Bedeutung deiner Freimaurerschaft aus dem Dunkel der Vergessenheit ins Licht zurückzuholen. Das verdient Respekt und Unterstützung!
Das Licht spielt in der Lebensmaxime der Freimaurerei eine große Rolle. Auch die Figur, die einst von den Nazis zerstört wurde, trägt eine metaphorische Bedeutung in sich. Du hast in deinem Online-Lexikon "Freimaurer-Wiki" eine umfangreiche Datensammlung auch über die sogenannte "Dunkle Zeit" erstellt, in der die Freimaurerei in Deutschland verboten war. Eine jetzige, weitere Aufarbeitung würde auch deine Organisation stärken und viel mehr Glaubwürdigkeit erzeugen, als die NS-Geschichte zu verschweigen.
Jede Generation muss die Demokratie neu lernen. Das politische Wissen verfällt. Das belegen Studien. Demokratie braucht Offenheit und Stärke, aus Fehlern der Geschichte zu lernen. Diese Stärken haben nur freiheitliche Gesellschaften.
Du möchtest die geschichtliche Wunde durch Aufklärung schließen, das ist der richtige Weg. Ich wünsche dir deshalb, auch im Namen unserer Stiftung, viel Erfolg und von verschiedenen Seiten Unterstützung!
Logo Stiftung.jpg
Herzliche Grüße
Berndt Steincke

Vorsitzender der Stiftung gegen Extremismus und Gewalt in Heide und Umgebung und Vorsitzender der Sektion Westküste SH von „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.

Informationen über das Projekt in anderen Sprachen

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: