Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Uruguay

Aus Freimaurer-Wiki

MJCampos3.jpg

Uruguay

383391 319694494760207 1457527350 n.jpg

südamerikanische Republik. Der 1855 gegründete Großorient von Uruguay zählte 1930 genau 46 Logen mit gegen 6000 Mitgliedern. Adresse: Victoria 1481, Montevideo.

Bereits 1827 gründeten hier Angehörige der damals sehr starken französischen Bevölkerungsgruppe unter dem Großorient von Rio Grande do Sul (Brasilien) eine fortschrittlicher Arbeit dienende Bauhütte, "Les Enfants du Nouveau Monde"; in der Hauptsache waren die Stifter ihrer liberalen Ideen wegen unter der Restauration aus Frankreich Emigrierte. Da ihr brasilianischer Großorient aber als irregulär galt, reorganisierten sie 1842 die Loge unter dem Namen "Les Amis de la Patrie" und wandten sich an den Grand Orient de France um Regularisierung, die später auch erfolgte.

Mitglieder der auch heute unter dieser Obedienz tätigen Loge waren damals Guiseppe Garibaldi (s.d), aufgenommen 1844, und Oberst Juan Chrysostome Thiébaut, Führer der französischen Legion, die sich neben der italienischen Garibaldis 1843 der Regierung zur Verteidigung von Montevideo zur Verfügung stellte, als die Stadt von den Truppen des mit dem argentinischen Diktator Juan M. Rosas verbündeten Generals Oribe bedroht wurde. Die Logenmitglieder standen ausnahmslos in den Reihen der Legionen.

1830 hatte auch die nordamerikanische Freimaurerei Fu13 gefaS3t, indem die Großloge von Pennsylvanien die Loge "Asilo de la Virtud" einsetzte.

1855 bildeten sich - unabhängig von diesen Bauhütten - ein Großorient von Montevideo und der heutige Großorient von Uruguay. Eine Zeitlang lieferten sich diese beiden Organisationen Kämpfe, die unter Einmischung des Klerus so heftig wurden, daß die Regierung der Republik intervenierte. Der Großorient von Montevideo verschwand. 1856 trat in Verbindung mit dem Großorient von Uruguay auch ein Oberster Rat des A.u. A. Schottischen Ritus ins Leben.

Ein Ruhmesblatt in der Geschichte der uruguayischen Freimaurerei ist die Selbstaufopferung hunderter ihrer Angehöriger in dem mörderischen Kampf gegen schreckliche Seuchen (gelbes Fieber, Cholera) in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Zwei Logen in Montevideo unterstehen der Großloge von England.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: