Freimaurer-Wiki

| Impressum | Datenschutz

Öffentlichkeitsarbeit

Aus Freimaurer-Wiki

Damit es keine Missverständnisse gibt: Diese kleinen Grafiken sind satirisch gemeint! Dieses Thema hat, wie alle Themen im Freimaurer-Lexikon einen Diskussionsbereich. Bitte machen Sie davon Gebrauch und äußern Sie sich zu Ihrer Vorstellung, wie freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit aussehen könnte und wieweit sie gehen dürfte.
Plakatwand.jpg
Roundel.jpg
Wallpaper.jpg
Plakatwand.jpg
Roundel.jpg

Inhaltsverzeichnis

Freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit in Deutschland

"Brüder können sich über die Grenzen sinnvoller Öffentlichkeitsarbeit mit einer Stellungnahme und einem erläuternden Essay der Vereinigten Großlogen von Deutschland im »internen Bereich« informieren. Die Zugangsdaten sind den einschlägigen freimaurerischen Medien zu entnehmen."
Soweit der Hinweis auf Ratschläge und Richtlinien der VGLvD

Aber es ist längst ein offenes Geheimnis, dass die freimaurerischen Rituale mittlerweile - neben vielen verleumderischen – in jeder guten Uni-Bibliothek zu finden sind. Das Jahrbuch der Forschungsloge Quatuor Coronati ist dort ebenso zu finden, wie die profanen Sonderausgaben der "Humanität" und vieler anderer freimaurerischer Magazine.

Gänzlich schrankenlos und leider auch völlig ungesteuert entwickelt sich die öffentliche Darstellung der Freimaurerei jedoch im Internet. Das Freimaurer-Wiki ist im deutschen "Mitteilungsraum" ein ziemlich alleinstehender Versuch, die Spreu vom Weizen zu trennen.

Aber es gibt sehr lobenswerte Einzel-Initiativen, auf die wir künftig auf dieser Seite hinweisen wollen.

Konzerte und Vorträge

Ausstellungen

  • Freimaurerei in Hamburg seit 1737 Ausstellung im Jenisch Haus Hamburg 24. März bis 22. November 2009

Medien

Messe.jpg

Bücher und Zeitschriften

Man mag darüber denken, wie man will, aber kein Buch, in dem Freimaurerei eine Rolle spielt, hat eine sachlichere Diskussion entfacht. Kein anderes Buch führte zu einem ähnlichen Andrang bei Gäste- und Informationsabenden deutscher Logen, wenn dieses Buch auch nur am Rande erwähnt wurde.

Buch2.jpg

Siehe auch

Der Freimaurer-Bestseller von Philip Militz mit dem provokativen Titel.
Frei verkäufliches Freimaurer-Magazin "Winkelmaß"

Freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit in Österreich

Eine freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit gibt es in Österreich im wesentlichen nur passiv. Die 'Großloge von Österreich' gibt üblicherweise keine allgemein zugänglichen Publikationen heraus, der jeweilige Großmeister ist jedoch bekannt, und er steht Anfragen von Medien jederzeit zur Verfügung. Gelegentlich gab und gibt es mit Großmeistern Interviews in Printmedien oder im Fernsehen.

Ausgebaut wurde Anfang 2016 der Internetauftritt der 'Großloge von Österreich'. Bot er in den Jahren davor nicht viel mehr als die Mailadresse, die Telefonnummer und einige Links, so vermittelt er nun doch in einem modernen Layout allgemeine Informationen über die Freimaurerei und die Großloge. Webadresse: freimaurerei.at Die Großloge von Österreich ist regulär, sie hat mehr als 3.400 Mitglieder (2014). Ganz wenige ihrer Logen betreiben auch eine eigene Website. Anders als bei vielen deutschen oder schweizerischen Logen haben diese jedoch keinen öffentlichen Bereich. Sie sind gegen Passwort nur für die Logenmitglieder zugänglich.

150 Kilometer von Wien entfernt gibt es das Freimaurermuseum Rosenau. Und für 2017 ist anlässlich 300 Jahre Freimaurerei eine Ausstellung in Wien geplant.

Neben der 'Großloge von Österreich' arbeiten in Österreich fünf nicht reguläre ("liberale") Großlogen, die zusammen gut 800 Mitglieder vertreten: mehrheitlich weiblich. Die Hälfte entfällt auf den französisch orientierten 'Droit Humain'. Reine Frauenlogen gibt es in Österreich keine. - Diese fünf Obödienzen sind ebenfalls im Internet vertreten: Netzadressen siehe unter Gemischte Logen in Österreich

Siehe dazu insbesonders

England: Die Öffentlichkeitsarbeit der UGLE

1717 wurde in London die erste Großloge gegründet. Inzwischen hat die Vereinigte Großloge von England (UGLE) begonnen, sich auf das 300-Jahr-Jubiläum vorzubereiten: Details hier

Freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit in der Schweiz

Freimaurerische Öffentlichkeitsarbeit in den USA

Video-Filmchen wie diese werden von vielen amerikanischen Logen eigenständig "produziert" und bei YouTube und anderen, leicht verfügbaren Medien kostenlos verbreitet. Die Nutzung neuer Medien nimmt heute habituell in den USA eine Schrittmacherrolle ein. Nicht jede dieser Aktivitäten findet den Zuspruch konservativer Freimaurer, nicht in den USA und schon gar nicht in Deutschland. Dennoch ist diese Entwicklung kaum aufzuhalten. Deshalb ist es notwendig, sich dieser Entwicklung zu stellen und Regeln zu entwerfen. Das hat man auch in den USA erkannt und eine gemeinsame Parole "Proud to be a Mason" entwickelt. In aller Regel kommen diese Entwicklungen mit zwei- bis dreijähriger Verzögerung in Deutschland an.

Slogans

ProudLOGO.jpg

2B1-ASK-1.jpg

Charakter matters.jpg

Videos

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt

Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: