Freimaurer-Wiki

| Impressum | Datenschutz

Ari Roussimoff

Aus Freimaurer-Wiki

Apphifullbig.jpg

Inhaltsverzeichnis

Ari Roussimoff

Foto Januar 2016 von Vivian Forlander

Ari Roussimoff ist ein von der Kritik gefeierter, russischer Maler und Filmregisseur. Er wird als einer der produktivsten und kreativstenKünstler seiner Generation bezeichnet. Seine Bilder von russischen, ukrainischen, jüdischen, symbolischen und freimaurerischen Themen haben ihm viel Anerkennung erbracht und wurden weltweit in mehr als 80 Ausstellungen gezeigt. Er ist ein Kosmopolit im eigentlichen Sinne, denn sein Leben führte in in viele Länder dieser Erde. Eines seiner wichtigsten Ateliers betrieb er in der Ukraine.

Ari Roussimoff als Freimaurer

Bruder Ari Roussimoff ist Mitglied der Loge Consolidated Lodge #31 in Manhattan NY und spiegelt in vielen seiner Gemälde seine Gedanken über freimaurerische Geschichte und Einflüsse. Ein eindeutiges Bekenntnis zu den humanitären Einflüssen und idealen findet man auch in seinen meist englischsprachigen Kommentaren.

Ausstellungen

Eduard Nakhamkin Kunstgalerien
ML International Gallery of Fine Arts
The Metropolitan Museum of Art
A & J Galerien
The Bukarest Museum
Nicholas Roerich Museum
Robert R. Livingston freimaurerische Bibliothek und Museum
Peter Fingesten Galerie-Pace University
Arma Galerien
Galerie Ehmer
Stephanie Ann Roper Galerie-Frostburg State University
Theodor Herzel Institute
Weintraub Gallery
Anthology Film Archives
Ingber Gallery
Hudson Guild Art Gallery
YM-YWHA, Kunstgalerie der Educational Alliance Galerie Fischer
Ukraine Club Galerie und viele andere.

Leben

Quelle: Webseite des Künstlers

Unter den vielen, die Ari Roussimoff Gemälde gelobt haben, waren die modernen Meister Marc Chagall und Oskar Kokoschka. Und als Teenager wurde er zum Mittagessen mit Salvador Dali und seine Frau Gala eingeladen.

Seit einigen Jahren ist Ari Roussimoff auch als Regisseur von Filmen aktiv. Sein erster langer Spielfilm war der von der Kritik gefeierte surrealistischen Horrorfilm "SCHATTEN IN DER STADT". Roussimoff gewann das Phantom der Auszeichnung "Filme für den besten Dokumentarfilm des Jahres 1999 für seinenn unglaubliche Film" FREAKS UNCENSORED "(Regie Roussimoff, Drehbuch von Vivian Forlander). Als von den Kritikern und Publikum gleichermaßen wie die bisher beste Dokumentation über Circus Nebendarsteller "FREAKS UNCENSORED" wurde von der angesehenen Facets Film-Liebhaber Video Guide als eines der besten DOCUMENTARY Filme aller Zeiten aufgeführt! Roussimoffs buntes Leben umfasst auch Sets für eine Broadway-Show, Kostüm-Design, Performance-Kunst, präsentiert ein dreiteiligen TV-Musik-Programm auf MTV und erscheinen auf der Bühne der Metropolitan Opera in einer nicht singenden Rolle.

Roussimoff hat an Hochschulen, Universitäten, Kultureinrichtungen Vorträge gehalten. Er hat sein Leben als Maler Filmemacher perfekt verzahnt. Ein Weltreisender, Roussimoff lebt und arbeitet in Zürich, Amsterdam, New York, Los Angeles, München, Miami Beach und San Diego, unter anderem.

Bemalte Schurze

Freimauerische Motivwelt

Links


In anderen Sprachen

English,


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt

Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: