Freimaurer-Wiki

| Impressum | Datenschutz

Traktat: Rezeption der aktuellen Standortbestimmung und Ausrichtung

Aus Freimaurer-Wiki

Header800.jpg

Inhaltsverzeichnis

Traktat: Rezeption der aktuellen Standortbestimmung und Ausrichtung

Zusammenstellung von urbantactics

Die deutsche Perspektive im Jahr 2017

Aussagen zur Zukunftsfähigkeit der Freimaurerei, vornehmlich der verdienten Autoren (Prof. Dr.) Stephan Roth-Kleyer und Hans-Hermann Höhmann aus Beiträgen des Freimaurer-Wiki.

"Wir werden künftig intensiv daran weiter arbeiten, uns von den schlechten Märchen und schlimmen Mythen, die uns noch immer nachhängen, aktiv zu lösen. Das wird uns erstens helfen, unsere Bedeutung offensichtlicher zu machen und zweitens unsere Attraktivität für neue Mitglieder zu stärken. Wir werden über unsere in der Aufklärung und dem Humanismus verankerten Traditionen verstärkt informieren. Und wir werden uns den Fragestellungen, die wir an uns selbst haben und an die, die die Gesellschaft an unsere humanitäre Freimaurerei hat, stellen müssen. Unser Blick soll zunehmend in die Zukunft gerichtet sein."

Stephan Roth-Kleyer, Großmeister der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland


(Zitate, Schlüsselsätze, Kernaussagen) von Stephan Roth-Kleyer, Großmeister der Alten Freien und Angenommenen Maurer von Deutschland

„An dieser Stelle will ich auf Maßnahmen eingehen, die kurz- bis mittelfristig zu einer verbesserten Wahrnehmung unserer Logen in der Öffentlichkeit, in der Gesellschaft beitragen können.“

„Unser Ansinnen, und das ist als Appell zu werten, muss es insgesamt sein, zunehmend gesellschaftlich relevant zu werden.“

„Unser mittelfristiges übergeordnetes Ziel ist: Wir müssen den Weg mehr in Richtung Mitte der Gesellschaft gehen.“

„Wir bieten Raum und Gelegenheit zum offenen Meinungsaustausch. Das kann am Ende auch der Meinungsbildung des Einzelnen dienlich sein.“

„Wir bemühen uns damit auch um die geistige Entfaltung und ethische Entwicklung der Brüder. Die Logen habe damit ganz allgemein gesprochen auch einen Bildungsauftrag.“

„Unsere Logen legen bei der Auswahl ihrer Mitglieder weiter oder besser noch zunehmend Wert auf Qualität, so auf z. B. auf die Attribute Ritualfähigkeit, auf die Werteüberzeugung, auf Verhaltensqualitäten.“

„Unsere Logen entwickeln sich weiter zu einem kalkulierbaren und wichtigen Träger sozialer Werte in ihren Regionen.“

„Unsere Logen bilden Plattformen für den kulturellen, geistigen und sozialen Austausch und initiieren entsprechende Projekte mit anderen Trägern in ihren Regionen.“

(Zitate, auch gekürzt)

„Meine Leitvorstellungen für eine gegenwartstaugliche Freimaurerei sind an den Traditionen von Humanismus und Aufklärung orientiert… Dabei scheint mir freilich, dass das innerhalb der Großloge üblich gewordene formelhafte Bekenntnis zu diesen Traditionen in seiner bisherigen Form nicht befriedigen kann. Bloße Deklarationen reichen nicht aus. Was Humanismus und Aufklärung heute bedeuten, … das – so scheint mir – sollte viel klarer erarbeitet und kommuniziert werden.“

(Zitate, auch gekürzt)

„Freimaurerei will ein Freundschaftsbund sein, der über alle weltanschaulichen, politischen, nationalen und sozialen Grenzen hinweg Menschen miteinander verbindet. Die Freimaurer folgen damit ihrer speziellen Tradition, Trennendes zu überwinden ... sowie Menschen zu verbinden, die sich nach Herkunft und Interessenlage sonst nicht begegnen würden.“

(Zitate, auch gekürzt)

„Auch die gegenwärtige Wertproblematik ist für die Freimaurer von großer Bedeutung, und es ist eine Herausforderung für sie, den Wertewandel der Gegenwart mit ihrer Ideenwelt zu konfrontieren, nach der heutigen Relevanz ihrer Ideenwelt zu fragen und über die Tragfähigkeit ihres eigenen Beitrags zum Wertediskurs nachzudenken.“

„Freimaurerei ist eine Lebenskunst, die menschliches Miteinander und ethische Lebensorientierung durch Symbole und rituelle Handlungen in der Gemeinschaft der Loge darstellbar, erlebbar und erlernbar macht. Hierin besteht ihr Beitrag zur Beantwortung der Frage nach den Wertegrundlagen der Gesellschaft unserer Tage. Es mag ein kleiner Beitrag sein. Aber die Zeit der großen utopischen Gesellschaftsentwürfe ist ohnehin vorbei, und nur das Zusammenwirken kleiner Gruppen verantwortungsbewusster Menschen bietet die Chance, die Wertegrundlagen unserer Gesellschaft zu verbreitern und zu stabilisieren.“

(Zitat)

„Freimaurerei ist trotz all unserer Bemühungen um Information und Aufklärung für viele immer noch eine große Unbekannte. Freimaurerische Werte treten in den Hintergrund. Dafür tragen zu einem großen Teil wir Freimaurer selbst die Verantwortung, denn zu lange haben wir über uns und unseren Bund geschwiegen. Heute treten Freimaurer an die Öffentlichkeit, informieren und suchen das Gespräch.“

Andere Sichtweisen

For the few ... für die Wenigen.

Ganz anders liest sich die Feststellung von Arturo de Hoyos in En: Is Freemasonry Esoteric?:

"We can all agree that Masonry is intended to be understood by few, and that it’s a kind of specialized knowledge."

Übersetzt:

"Wir können alle darin übereinstimmen, dass die Maurerei von Wenigen verstanden werden soll, und dass es eine Art Fachwissen ist."

Diese Feststellung lässt den 'bangen' Blick auf (schwindende oder steigende) Mitgliederzahlen weniger wichtig erscheinen. "Freemasonry is not for everyone" sagt man (ausgerechnet) in den USA - frei nach Matthaeus 20:16 'Denn viele sind berufen (die Geselligkeit zu genießen), aber wenige auserwählt (dem Kern der Sache nachzuspüren)' - "Freimaurei ist nicht für jedermann".

An dieser Stelle entsteht oft ein Für und Wider bezüglich 'Eliten'. Eine unbequeme Diskussion, welche doch geführt werden darf.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt

Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: