Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Johann August und Ludwig Heinrich Freiherren Bachoff v. Echt

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Freiherren Bachoff von Echt

Quelle: Allgemeines Handbuch der Freimaurerei von C. Lenning, Bd. 1, F. A. Brockhaus, 1863

Zwei Brüder dieses Geschlechts haben sich um Freimaurerei verdient gemacht.

Johann August Bachoff von Echt

Der ältere, Johann August, geb. 31. Dez. 1717 zu Gotha, widmete sich anfangs der Forst- und Jagdwissenschaft, ward preuss. Kammerherr und Prälat des Domkapitels zu Camin, legte diese Stelle später nieder bezog 1766 sein Gut Heukendorf bei Altenburg, ein Jahr später aber das ihm gleichfalls gehörige Gut Schlettwein bei Pössneck, wo er 12. Juli 1794 starb.

Ludwig Heinrich Bachoff von Echt

Der jüngere, Ludwig Heinrich, geb. 16. Juli 1724, widmete sich dem Studium der Philosophie und Jurisprudenz, lebte in innigem Verkehr mit Gellert, ging in dänische Staatsdienste, ward Gesandter am Madrider Hofe, kam hierauf in gleicher Eigenschaft Regensburg und dann nach Dresden. Im Jahr 1779 zog er sich von allen Ämtern auf sein Rittergut Dobitschen bei Altenburg zurück, wo er 16. Mai 1792 starb.

Alte adlige Familie

Die beiden Genannten, leibliche Brüder, entstammen einer alten adelichen, vormals in den Rheingegenden angesessenen Familie, welche wegen ihres protestantischen Glaubens ihr Vaterland verlassen und anderwärts ein Unterkommen suchen musste.

Aktive Freimaurer

Die beiden Brüder Bachoff von Echt erblickten auf ihren Reisen - wo? ist unbekannt - das Licht der Maurerei; 14. Okt. 1741 wurden sie nebst ihrem Schwager Albert Anton von Rüxleben in der Loge zu Leipzig, nachdem sie "als in einer gerechten und vollkommenen Loge zu Lehrlingen und Gesellen aufgenommen und anerkannt worden waren", in den Meistergrad befördert. In Gemeinschaft mit ihrem genannten Schwager gründeten sie dann 31. Jan. 1742 die Loge zu Altenburg. - Ein tiefes religiöses Gemüth zeichnete die Brüder Bachoff von Echt namentlich aus; der Maurerei waren sie von ganzem Herzen zugethan und haben sich um diese ein grosses Verdienst durch Gründung einer der ältesten deutschen Logen erworben. Ludwig Heinrich Bachoff von Echt ist auch als geistlicher Liederdichter bekannt; von ihm erschien: Versuch in geistlichen Oden und Liedern (Altenburg 1771). Eine Anzahl dieser Lieder ist in verschiedene evangelische Gesangbücher übergegangen. Auch als Dichter maurerischer Lieder ist er bekannt; einige derselben enthält das der Gesangbuch der Altenburger Loge. Am 16. März 1825 beging die gedachte Loge das Säcularfest seiner Geburt.[Vgl. Zeitschrift für Freimaurerei Altenburg 1842), S. 31 fg.]

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: