Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Brudermahl: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freimaurer-Wiki

K (Grafik beigefügt)
K (Brudermahl)
Zeile 5: Zeile 5:
 
[[Datei:Freimaurerlexikon.jpg|thumb|250px|[[Internationales Freimaurer-Lexikon]] ]]
 
[[Datei:Freimaurerlexikon.jpg|thumb|250px|[[Internationales Freimaurer-Lexikon]] ]]
  
Im Deutschen im Gegensatz zur [[Tafelloge]] (s. d.) eine mehr zwanglose Vereinigung von Brüdern nach der Arbeit. Das Brudermahl hat gewöhnlich kein eigenes [[Ritual]], es werden die sogenannten offiziellen Reden entweder gar nicht oder nur stark gekürzt gehalten. In einzelnen Systemen (z. B. Wien, auch Großloge Lessing) wird die Erörterung über die in der Arbeit gehaltenen Vorträge gerne beim Brudermahl abgehalten, wodurch die eigentliche Logenarbeit entlastet und den Brüdern auch Zeit zum Nachdenken über die in der Arbeit geäußerten Ansichten gegeben wird.  
+
Im Deutschen im Gegensatz zur [[Tafelloge]] eine mehr zwanglose Vereinigung von Brüdern nach der Arbeit. Das Brudermahl hat gewöhnlich kein eigenes [[Ritual]], es werden die sogenannten offiziellen Reden entweder gar nicht oder nur stark gekürzt gehalten. In einzelnen Systemen (z. B. Wien, auch Großloge Lessing) wird die Erörterung über die in der Arbeit gehaltenen Vorträge gerne beim Brudermahl abgehalten, wodurch die eigentliche Logenarbeit entlastet und den Brüdern auch Zeit zum Nachdenken über die in der Arbeit geäußerten Ansichten gegeben wird.
  
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==

Version vom 26. Juni 2017, 22:14 Uhr

Brudermahl

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Im Deutschen im Gegensatz zur Tafelloge eine mehr zwanglose Vereinigung von Brüdern nach der Arbeit. Das Brudermahl hat gewöhnlich kein eigenes Ritual, es werden die sogenannten offiziellen Reden entweder gar nicht oder nur stark gekürzt gehalten. In einzelnen Systemen (z. B. Wien, auch Großloge Lessing) wird die Erörterung über die in der Arbeit gehaltenen Vorträge gerne beim Brudermahl abgehalten, wodurch die eigentliche Logenarbeit entlastet und den Brüdern auch Zeit zum Nachdenken über die in der Arbeit geäußerten Ansichten gegeben wird.

Siehe auch