Difference between revisions of "Ivan D. Ivanov"

From Freimaurer-Wiki
 
(31 intermediate revisions by the same user not shown)
Line 1: Line 1:
[[Datei:Ivan D. Ivanov FL Schroeder.jpg |thumb|350px| Friedrich Ludwig Ludwig Schröder]]
+
[[Datei:Ivan D. Ivanov FL Schroeder.jpg |thumb|right|250px| [[Friedrich Ludwig Schröder|Friedrich Ludwig Schröder]], Gemälde von Ivan D. Ivanov als Geschenk für Br [[Rolf Appel]].]]
'''Biographie'''
+
== Biographie ==
 +
Ivan D. Ivanow ist ein Kunstlehrer in Russe.
 +
Russe, auch Rousse oder Ruse [ˈrusɛ] (bulgarisch Русе, deutsch (veraltet): Rustschuk, türkisch Rusçuk) ist mit 144.936 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Bulgariens nach Sofia, Plovdiv, Varna und Burgas (Stand 2020). Die an der Donau gelegene Industriestadt ist auch das kulturelle Zentrum Nordbulgariens mit einem Schauspiel- und einem Opernhaus, einer Kunstgalerie, einem Fernsehturm sowie mehreren Schulen und die bekannte Hochschule von Russe.
  
'''Galerie'''
+
Ivan D. Ivanov - Johani arbeitet auf dem Gebiet der klassischen europäischen Kunsttradition und hat mehr als 100 Einzelausstellungen im In- und Ausland: Wien / Österreich; New York, USA, Frankfurt (Hanau am Main) / Deutschland; Prag, Tschechische Republik; London, England; Düsseldorf; Deutschland; Moskau, Russland). In orthodoxen, christlichen Kirchen gibt es viele realisierte Ikonen, die vom Heiligen Bulgarischen Patriarchen Neophyten geweiht wurden. Macht konzeptionelle, aktuelle Performances, Installationen. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen über seine Arbeit in bulgarischen und internationalen Publikationen. Er ist Autor der ersten in Bulgarien registrierten anachronistischen Ausstellung in Rousse Ende des 20. Jahrhunderts. Organisiert internationales Symposium für zeitgenössische Kunst "ECOART" (Lomea) - List, Konferenzen, Schulungen, implementiert zusammen mit ICOMOS Bulgarien das erste in Bulgarien, "European Heritage Class", sowie viele andere innovative Projekte, Workshops, Meisterklassen mit seinen Studenten und Anhänger.
 +
 
 +
Russe ist die Hauptstadt der Oblast Russe, Sitz der gleichnamigen Gemeinde Russe wie auch Grenzstadt zu Rumänien. Ihr Stadtkern wurde vom bulgarischen Staat wegen der geschichtlichen Bedeutung und besonderen architektonischen Gestalt des Ensembles mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.
 +
 
 +
 
 +
Gemeinsames Projekt mit der Hamburger Loge "Die Brückenbauer": "Danube Lodges".
 +
 
 +
Seine Tochter Maria Ivanova ist ebenfalls hochbegabt.
 +
 
 +
== Galerie ==
 
<gallery widths="250" heights="350" perrow="3">
 
<gallery widths="250" heights="350" perrow="3">
 
+
Datei:Ivan D. Ivanow 1.jpg
 
Datei:Ivan D. Ivanov 2.jpg
 
Datei:Ivan D. Ivanov 2.jpg
 
Datei:Ivan D. Ivanov 3.jpg
 
Datei:Ivan D. Ivanov 3.jpg
 
</gallery>
 
</gallery>
'''Kontakt'''
 
  
'''Siehe auch'''
+
== Maria Ivanova ==
 +
<gallery widths="250" heights="350" perrow="3">
 +
Datei:153398527 752138578687277 3082642973108022121 n.jpg
 +
Datei:Maria Ivanova Goethe.jpg
 +
Datei:Maria Ivanova Christoph Bosbach.jpg
 +
 
 +
</gallery>
 +
Maria Ivanova aus Rousse, Bulgarien.
 +
Sie studierte Bücher und gedruckte Grafiken an der National Academy of Arts. Die Cousine von Marias Großmutter ist Nikola Terziev - "das Eisen", die größte bulgarische Skulptur des 20. Jahrhunderts!
 +
In ihrer väterlichen Linie (die vom Ioannischen Priester Vitan stammt - Dragans Hütten auf dem Elena-Balkan) gab es nur während der Renaissance über 150 Tischler, Marangos und Maler.
 +
 
 +
== Tarot ==
 +
[[Datei:Ivan D. Ivanow Tarot 1.jpg|center|500px]]
 +
 
 +
== Kontakt==
 +
[https://de.wikipedia.org/wiki/Russe_(Stadt) Wikipedia: Russe]
 +
 
 +
[https://www.facebook.com/ecoart.rousse/photos Facebook: EcoArt Rousse]
 +
 
 +
== Siehe auch ==

Latest revision as of 19:09, 4 March 2021

Friedrich Ludwig Schröder, Gemälde von Ivan D. Ivanov als Geschenk für Br Rolf Appel.

Biographie

Ivan D. Ivanow ist ein Kunstlehrer in Russe. Russe, auch Rousse oder Ruse [ˈrusɛ] (bulgarisch Русе, deutsch (veraltet): Rustschuk, türkisch Rusçuk) ist mit 144.936 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Bulgariens nach Sofia, Plovdiv, Varna und Burgas (Stand 2020). Die an der Donau gelegene Industriestadt ist auch das kulturelle Zentrum Nordbulgariens mit einem Schauspiel- und einem Opernhaus, einer Kunstgalerie, einem Fernsehturm sowie mehreren Schulen und die bekannte Hochschule von Russe.

Ivan D. Ivanov - Johani arbeitet auf dem Gebiet der klassischen europäischen Kunsttradition und hat mehr als 100 Einzelausstellungen im In- und Ausland: Wien / Österreich; New York, USA, Frankfurt (Hanau am Main) / Deutschland; Prag, Tschechische Republik; London, England; Düsseldorf; Deutschland; Moskau, Russland). In orthodoxen, christlichen Kirchen gibt es viele realisierte Ikonen, die vom Heiligen Bulgarischen Patriarchen Neophyten geweiht wurden. Macht konzeptionelle, aktuelle Performances, Installationen. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen über seine Arbeit in bulgarischen und internationalen Publikationen. Er ist Autor der ersten in Bulgarien registrierten anachronistischen Ausstellung in Rousse Ende des 20. Jahrhunderts. Organisiert internationales Symposium für zeitgenössische Kunst "ECOART" (Lomea) - List, Konferenzen, Schulungen, implementiert zusammen mit ICOMOS Bulgarien das erste in Bulgarien, "European Heritage Class", sowie viele andere innovative Projekte, Workshops, Meisterklassen mit seinen Studenten und Anhänger.

Russe ist die Hauptstadt der Oblast Russe, Sitz der gleichnamigen Gemeinde Russe wie auch Grenzstadt zu Rumänien. Ihr Stadtkern wurde vom bulgarischen Staat wegen der geschichtlichen Bedeutung und besonderen architektonischen Gestalt des Ensembles mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.


Gemeinsames Projekt mit der Hamburger Loge "Die Brückenbauer": "Danube Lodges".

Seine Tochter Maria Ivanova ist ebenfalls hochbegabt.

Galerie

Maria Ivanova

Maria Ivanova aus Rousse, Bulgarien. Sie studierte Bücher und gedruckte Grafiken an der National Academy of Arts. Die Cousine von Marias Großmutter ist Nikola Terziev - "das Eisen", die größte bulgarische Skulptur des 20. Jahrhunderts! In ihrer väterlichen Linie (die vom Ioannischen Priester Vitan stammt - Dragans Hütten auf dem Elena-Balkan) gab es nur während der Renaissance über 150 Tischler, Marangos und Maler.

Tarot

Ivan D. Ivanow Tarot 1.jpg

Kontakt

Wikipedia: Russe

Facebook: EcoArt Rousse

Siehe auch