Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Merzdorf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freimaurer-Wiki

(Die Seite wurde neu angelegt: „ == Merzdorf, Theodor == {{LPB}} Oberbibliothekar in Oldenburg, * 1812, t 1877 Mitglied der Loge ,,Apollo" in Leipzig, später Zugeordneter Meister der Ol…“)
 
Zeile 9: Zeile 9:
  
 
Er war auch Mitredakteur der freimaurerischen Zeitschrift "[[Latomia]]" und einer der Hauptmitarbeiter der 2. Auflage der [[Lenning]]schen Enzyklopädie.
 
Er war auch Mitredakteur der freimaurerischen Zeitschrift "[[Latomia]]" und einer der Hauptmitarbeiter der 2. Auflage der [[Lenning]]schen Enzyklopädie.
 +
 +
== Siehe auch: ==

Version vom 30. November 2014, 19:25 Uhr

Merzdorf, Theodor

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932) Oberbibliothekar in Oldenburg, * 1812, t 1877

Mitglied der Loge ,,Apollo" in Leipzig, später Zugeordneter Meister der Oldenburger Bauhütte ,,Zum goldnen Hirsch", maurerischer Forscher und Schriftsteller von wahrhaft humanitärer Geistigkeit, Vorkämpfer der Zulassung von Juden zum Bund (1836 in Leipzig mit der Schrift " Die Symbole, die Gesetze, die Geschichte, der Zweck der Maurerei schließen keine Religion von derselben aus" und im Briefwechsel mit Nettelbladt), Verfechter der Beschränkung der Freimaurerei auf die drei symbolischen Grade und des Gedankens der Einheit der deutschen Freimaurerei, Streiter gegen die These, Friedrich der Große sei der Vater der Großen Konstitutionen" des A. u. A. Schottischen Ritus.

Merzdorf verfaßte zahlreiche aufschlußreiche Schriften, u. a. ,,Die Denkmünzen der Freimaurerbrüder" (gründlegend für die freimaurerische Numismatik), "Lessings Ernst und Falk historisch-kritisch beleuchtet", "Geschichte der Freimaurerbrüderschaft in Schottland", "Die Mutter Kilwinning", "Zwischen Zirkel und Winkel".

Er war auch Mitredakteur der freimaurerischen Zeitschrift "Latomia" und einer der Hauptmitarbeiter der 2. Auflage der Lenningschen Enzyklopädie.

Siehe auch: