Wendeltreppe

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 11:22, 16 October 2015 by Urbantactics (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)

Wendeltreppe, Mystische

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

(engl. Winding Stairs), spielt im englischen System im II. Grad eine starke symbolische Rolle. Sie stand im Salomonischen Tempel, der so wichtig für die symbolischen Handlungen der Johannismaurerei ist, bestand aus drei, fünf und sieben Stufen und führte nach 1. Buch Könige, VI. 8, zum Eingang der mittleren Kammer, d. h. zum Allerheiligsten, wo die Gesetze und der Name Gottes aufbewahrt wurden.

Die sieben Stufen symbolisieren Geburt, Kindheit, Jugend, Mannesalter, Alter der Erfahrung, Greisenalter und Tod mancherorts stehen sie auch für die sieben freien Künste).

Siehe auch

Wendeltreppe- kurzum: diese Metapher wurde nicht zuletzt wegen ihrer enormen Ambivalenz

…Geselle nun bereit, in seine eigene Seele zu schauen“ (131): Er muss die Wendeltreppe zum zweiten Stockwerk des Tempels hinaufgehen; dieses wird von zwei Säulen

Über eine breite Wendeltreppe aus Stein geht es in den ersten Stock ...

Zu der Thür der mittlern Kammer führt eine Wendeltreppe von 3, 5, 7 oder mehr Stufen, um die 3 Maurer, die eine Loge regieren, die MiniMini3zw.jpg! (Pass, MiniMini3zw.jpg!)" worauf sie durch eine Wendeltreppe von 3, 5, oder 7 oder mehr Stufen eingingen, weil drei, der Meister und sei

Bibelstellen

===Mittlere Kammer und Wendeltreppe=== …r war zur rechten Seite mitten im Hause, daß man durch Wendelsteine (eine Wendeltreppe) hinauf ging in die Mittlere Kammer und von dieser auf die dritte."

…bereinanderlegen von Zirkel und Winkelmass gebildet wird, sei – wie die Wendeltreppe (101) - eine Anspielung auf die weiblichen Geschlechtsorgane .

Über einer weitere Treppe, auch als Wendeltreppe bezeichnet, gelangte man zum Allerheiligsten.

A. Durch sieben Stufen einer Wendeltreppe, worüber man durch drey, fünfe, und sieben steiget.

Links