Rosslyn

From Freimaurer-Wiki
(Redirected from William Sinclair)

Rosslyn

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

William St. Clair, Lithographie von Friedrich Schenk

schottisches Adelsgeschlecht, das in der Zunftgeschichte der Steinmetzen und Freimaurer eine bedeutungsvolle Rolle spielt. In einer 1697 niedergeschriebenen Reisebeschreibung findet sich der Satz: "Die Lairds von Roslin waren grosse Architecten und Förderer der Baukunst durch mehrere Zeitalter. Sie sind verpflichtet, das Maurerwort anzunehmen, das ist ein Erkennungszeichen, mittels dessen die Maurer der ganzen Welt einander er kennen."

  1. William Sinclaira, Earl of Rosslyn, baute 1441 in Rosslyn bei Edinburgh eine Kapelle (s. Prentice Pillar). Die schottischen Freimaurer sollen alljährlich ihre Versamnlungen unter Vorsitz der Grafen in Rosslyn abgehalten haben.
    Die Familie geriet in Not, weshalb der Graf William Sinclairb sein Amt als erblicher Großmeister der Steinmetzenzunft niederlegte. Bei der Wahl des Ersten Großmeisters der Großloge von Schottland 1736 wurde er zum Großmeister neuerlich gewählt. Er starb 1778 in Rosslyn.
  2. Jamesc, zweiter Earl, Sir James St. Clair, englischer Politiker, * 1762, † 1837, Abgeordneter, 1793 Generaladjutant in Toulon und Korsika, 1805 Oberbefehlshaber im Mittelmeer, 1834 Lord Präsident des Kabinetts, war 1812/13 Großmeister der Großloge von Schottland.

Anmerkungen der Redaktion

zum obigen Text von Lennhoff/Posner: es geht hier um zwei verschiedene William Sinclair oder St Clair:

a Sir William St Clair, 11th Baron of Rosslyn, 3rd Prince of Orkney, † 1484
b Sir William St Clair, 19th Baron of Rosslyn, † 1778
c Sir James St Clair-Erskine, 2nd Earl of Rosslyn, † 1837

Siehe auch

Links