Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Antifreimaurerischer Geheimbund

Aus Freimaurer-Wiki

Geheimbund, Antifreimaurerischer

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


wurde von dem berüchtigten Denunzianten Prof. Aloys Leopold Hoffmann (s.d.) und seinem Mitarbeiter, dem Hannoveraner Leibarzt Zimmermann (s. Inconnus), den Kaisern Leopold II. und Franz II. in der Zeit der französischen Revolution als Rezept zur Bekämpfung der Freimaurerei vorgeschlagen.

Diese von Hoffmann erdachte obrigkeitliche Geheimorganisation sollte zum Ziele haben:

"Entgegenarbeitung wider die französische Propaganda, den Demagogismus, die Religionslosigkeit und falsche Aufklärung dieses Zeitalters und wider alle hiermit verwickelten Geheimorden." (Vergl. Vertrauliche Akten im Wiener Haus-, Hof- und Staatsarchiv.)

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: