August Wilhelm Iffland

From Freimaurer-Wiki
August Wilhelm Iffland

August Wilhelm Iffland

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


deutscher Schauspieler seiner Zeit *1759, † 1814, auch als fruchtbarer Dichter tätig, zuletzt Generaldirektor aller königlichen Schauspiele in Berlin.

Der Ifflandring, erinnert an Ifflands für die deutsche Schauspielkunst richtungsgebende Größe.

Er wurde durch Schröder in den Freimaurerbund aufgenommen.

Von ihm auch ein freimaurerisches Theaterstück: "Der Magnetismus", Nachspiel in einem Aufzug, 1787.


Werke Ifflands

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit

  • Die Mündel (Schauspiel in fünf Aufzügen)1785
  • Bewustseyn! (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1787
  • Der Magnetismus (Theaterstück) 1787
  • Reue versöhnt (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1789
  • Die Kokarden (Trauerspiel) 1791
  • Friedrich von Österreich (Schauspiel aus der vaterländischen Geschichte in fünf Aufzügen) 1792
  • Herbsttag (Lustspiel in fünf Aufzügen) 1792
  • Scheinverdienst (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1794
  • Die Reise nach der Stadt (Lustspiel in fünf Aufzügen) 1795
  • Achmet und Zenide (Schauspiel in 5 Aufzügen) 1798
  • Der Veteran (Schauspiel in einem Aufzug) 1799
  • Leichter Sinn (Lustspiel in 5 Aufzügen) 1799
  • Figaro in Deutschland (Lustspiel in 5 Aufzügen) 1800
  • Elise von Valberg (Schauspiel in 5 Aufzügen) 1800
  • Die Höhen (Schauspiel in fünf Aufzügen)1801
  • Die Jäger (Ein ländliches Sittengemählde in 5 Aufzügen) 1803
  • Die Advokaten (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1803
  • Hausfrieden (Lustspiel in fünf Aufzügen) 1804
  • Die Nachbarschaft (Lustspiel 1 Akt) 1807
  • Die erwachsenen Töchter (Lustspiel in drei Aufzügen nach Picard) 1807
  • Wohin? (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1808
  • Der Oheim (Lustspiel in fünf Aufzügen) 1808
  • Der Haustyrann (Schauspiel in fünf Aufzügen) 1815
  • daneben noch Almanach fürs Theater