Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Bangel

Aus Freimaurer-Wiki

Bangel, Georg Ludwig

Antiquar in Frankfurt a. M. *1850 - 1925, wurde 1877 in der Loge "Carl zum aufgehenden Licht" seiner Vaterstadt aufgenommen und weihte einen großen teil seines Lebens der freimaurerischen Sache. Bangel war mehrere Jahre Stuhlmeister seiner Loge, 1907-1913 Zugeteilter Großmeister des "Eklektischen Bundes"; er war innerhalb der deutschen Freimaurerei stets ein Führer der pazifistischen Richtung und namentlich nach dem Krieg schon sehr früh bestrebt, die deutschen und die französischen Freimaurer wieder miteinander auszusöhnen.

Bangel gehörte zu dem kleinen Kreis deutscher Brr. die sich Ende 1924 in Luxemburg mit Bernardin und anderen Freimaurern zu Nàncy trafen, um die internationalen freimaurerischen Friedensmanifestationen wieder anzubahnen, an deren Organisation in der Vorkriegszeit er hervorragenden Anteil gehabt hatte. Die schroffe Desavouierung, die dieser und andere vom reinsten Idealismus getragenen Schritte im Schoße seiner Großloge erfuhren, trübte seinen Lebensabend,

Siehe auch

Links


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: