Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Bruderkette

Aus Freimaurer-Wiki

Kettenspruch.jpg

Inhaltsverzeichnis

Bruderkette

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Symbol der Verbundenheit, der Bruderschaft der Menschen. Die Aufnahme des Neophyten in den Freimaurerbund wird erst dann zur wirklichen Einweihung, wenn er die geistige Bruderkette durch Erleben erfaßt, sich in dieser weiß, auch wenn die Kette äußerlich unvollkommen ja gesprengt erscheint.


Bruderkuß

in den angelsächsischen Ritualen unbekannt, dagegen in einigen deutschen und französischen (Accolade) und in mehreren Hochgradritualen. Entweder als Zeichen der Weihe, als Siegel der Verbundenheit, oder zum Schlusse der Arbeit als Erinnerungszeichen.


Brudermahl

Im Deutschen im Gegensatz zur Tafelloge (s. d.) eine mehr zwanglose Vereinigung von Brr. nach der Arbeit. Das Brudermahl hat gewöhnlich kein eigenes Ritual, es werden die sogenannten offiziellen Reden entweder gar nicht oder nur stark gekürzt gehalten. In einzelnen Systemen (z. B. Wien, auch Großloge Lessing) wird die Erörterung über die in der Arbeit gehaltenen Vorträge gerne beim Brudermahl abgehalten, wodurch die eigentliche Logenarbeit entlastet und den Brr. auch Zeit zum Nachdenken über die in der Arbeit geäußerten Ansichten gegeben wird.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: