Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Daniel Cox

Aus Freimaurer-Wiki

Cox, Daniel

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

auch Coxe, Milizoberst und Richter in West (New) Jersey, * 1673, war die erste Persönlichkeit, die in den Akten der Großloge von England in Bezug auf Amerika genannt ist, aber auch der erste, dessen Ernennung zum Provinzial-Großmeister durch den englischen Großmeister in den Registern verzeichnet steht.

Die "Copy of the Deputation to Daniel Cox Esqr. to be Provincial Grand Master of the Provinces of New York, New Jersey and Pennsylvania in America", gegeben vom Großmeister Herzog von Norfolk, ist mutmaßlich überhaupt das älteste Dokument dieser Art. Cox der zur Zeit der Erteilung des Patents nicht in England war, erhielt die Bestallung erst im Jänner 1731, als er als "Provincial Grand Master of North Ameriea" in der Londoner Großlogenversammlung feierlich empfangen wurde, übte dann aber anscheinend seine Prärogerative nicht aus. (Vergl. Sir Alfred Robbins, "English speaking freemasonry", 1930.)


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: