Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Deacon

Aus Freimaurer-Wiki

Image courtesy of Bro Wilson. Englische Beamtenzeichen.

Deacon

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

(engl-), Diakon hieß ursprünglich in der Edinburgher und anderen schottischen Maurerlogen der Vorsteher, Meister. Deacon, Warden, Praeses und später Master sind also gleichbedeutend, später wechselt die Bezeichnung ihren Sinn. Deacon ist heute in den angelsächsischen Logen der Schaffner. Man unterscheidet den Senior- und den Junior-Deacon. Ihr Abzeichen ist entweder die Sonne (Senior) und der Mond (Junior) oder, wie in England, eine Taube, in Anspielung auf jene, die Noah aussendete. Der Pflichtenkreis dieser Logenbeamten umfaßt die Einführung von Gästen und alle jene Aufträge, die der Meister vom Stuhl während der Arbeit erteilt. Der Senior-Deacon hat seinen Platz in der Nähe des Meisters der jüngere in der Nähe des Ersten Aufsehers. Der Brauch der Deacons scheint mit Laurence Dermott (s. d.) nach England gekommen zu sein wurde von den Altmaurern übernommen und ging dann auf die Vereinigte Großloge England über.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: