Fellner-Münze

From Freimaurer-Wiki

Fellner Münze

Die sogenannte Fellner-Münze wurde von Brüdern der Loge Zur Einigkeit dem Mitglied Constantin Fellner anlässlich seiner Vermählung geschenkt.

Fellner-Münze

Meinem Br. Constantin Fellner und der Schwester Anna Christina Dorothea weil. Bernh. Jac. Zwickwolff hinterlassenen Witwe, geborenen Andreae von Mühlheim am Rhein. Zum Angebinde bei ihrer Vermählungsfeyer von [Joh. Christian] Elinnann. Frankfurt a. M. 1802

(Zitat) Aus den "Annalen der Loge zur Einigkeit" von Georg Franz Burkhard Kloss:

"Br. Constantin Fellner, Banquier in Frankfurt a. M., geb. 9.1.1761, wurde in Bordeaux dem Frmr. Bunde zugeführt und am 3.2.1789 der Loge "Zur Einigkeit" affiliiert. 1799 übernahm er den ersten Hammer, und nun begann für seine Loge eine Blüthezeit, dergleichen sie noch nie erlebt hatte. 1813 wurde er Dep. Großmeister und, nachdem er als solcher für den erkrankten Bruder v. Leonhardi bereits von 1828 an die Leitung der GML (Großen National Mutterloge) übernommen hatte, 1831 zum Großmeister gewählt. Br. Fellner starb nach langem Leiden am 25.7. 1848, nachdem er 59 Jahre Mitglied der Loge gewesen war. ("Annalen d. Ekl. B." S. 252.)

Bronzemedaille 1802, von Loos. Auf die Hochzeit von Constantin Fellner, Bankier und Logenmeister der Loge zur Einigkeit, mit Dorothea Zwickwolff, geb. Andreae. Widmung der Logenbrüder.

Die Nutzung der Bilddatei erfolgt mit freundl. schriftl. Genehmigung des MA-Shops GmbH, A.H. vom 19.6.2015

Siehe auch