Jacques Etienne Montgolfier

From Freimaurer-Wiki

Jacques Etienne Montgolfier

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)


gemeinsam mit seinem Bruder Erfinder des Luftballons, * 1745, † 1799, war Freimaurer.

Montgolfier, Jacques Etienne

Quelle: Allgemeine deutsche Real-Enzyklopädie für die gebildeten Stände ..., Band 10, von F.A. Brockhaus Verlag Leipzig 1867


der Erfinder des Luftballons, geb. 7. Januar 1745 zu Vidalon lés Annonai im Depart. Ardèche, wo sein Vater eine Papiermanufaktur besaß, widmete sich nebst seinem älteren Bruder, Jos. Mich. Montgolfier, wider den Willen seines Vaters den Studien der Mathematik, Mechanik und Physik. Beide übernahmen, nachdem sie manche jugendliche Verirrungen bestanden, die väterliche Papierfabrik.

Priestley´sche Schrift und Mongofiere

Durch die Lektüre der Priestley´schen Schrift über die Luftarten und durch eigene Beobachtungen wurde Etienne in Gemeinschaft mit seinem Bruder auf die Erfindung einer Art von Luftschiffen geführt, welche nach ihm Montgolfières genannt wurden. Den ersten Versuch machten sie damit 1783 zu Annonai, und da dieser gelang, begab sich Etienne noch in demselben Jahre nach Paris, wo er, sowie in Versailles, vor dem Hofe das Experiment wiederholte. Beide Brüder wurden hierauf in die Akademie aufgenommen, und außerdem erhielten sie noch verschiedene Belohnungen. Etienne starb 2. Aug 1799 zu Servières, wo er zuerst den Gedanken seiner Erfindung gefasst hatte.

Erfindungen

Information entnommen: Neues konversations-lexikon ein Wörterbuch des allgemeinen Wissens, Band 3, herausgegeben von Hermann Julius Meyer 1862

Fallschirm, Miterfinder des Heissluftballons, Miterfinder des hydraulischen Hebers,

Loge

Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Neuf_S%C5%93urs

Mitglied der Loge Les Neuf Sœurs in Paris