Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Leonard Körting

Aus Freimaurer-Wiki

Bild aus der Zeitschrift "Am rauhen Stein" 1932.
Foto mit freundlicher Genehmigung von Stefan Uhl. Die Körting-Medaille war die höchste Auszeichnung der GL Royal York. Bijou mit Band - Vorderseite - " Die Dankbare Grosse Loge von Preussen "

Körting, Leonard

Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

Gaswerkdirektor in Hannover, * 1834, † 1930, ein leuchtendes Vorbild für Generationen von Freimaurern, trat 1873 mit 23 anderen Brr. wegen seiner aufrechten humanitären Gesinnung von der Großen Landesloge (Loge "Zur Zeder") zur Großloge von Preußen, genannt "Royal York zur Freundschaft" (Loge "Zum Schwarzen Bären") über, die ein Jahr zuvor für ihre Johannisgrade das christliche Prinzip verlassen hatte.

Von 1893-1923 deren Stuhlmeister, führte er sie in unverbrüchlichem humanitären Geiste und verließ sie 1925, als die Großloge wieder zum christlichen Prinzip zurückkehrte nur wegen seines hohen Alters nicht. Besondere Verdienste erwarb sich Körting um die Austragung von Gegensätzen. In dem großen wissenschaftlichen Streit zwischen Ludwig Keller (s. d.) und Wilhelm Begemann (s. d.) war er einer der Friedensstifter, ebenso 1917 bei der Auseinandersetzung Bischoff-Wolfstieg.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: