Loge Zur Behutsamkeit

From Freimaurer-Wiki

Loge Zur Behutsamkeit

arbeitete bis 1783.

Quelle: Universität und Orden, Winfried Müller, 1986

(Adam) Weishaupt selbst war 1777 in die unter der Leitung von Universitätskurator Graf Morawitzky stehende Loge zur Behutsamkeit in München eingetreten.

Quelle: Demokratische Wege: Ein biographisches Lexikon, Bände 1848-1849, Manfred Asendorf, Rolf von Bockel, 2016

Nach Unterwanderung der Münchner Freimaurerloge »Zur Behutsamkeit« gelang es ihm (Adam Weishaupt) 1780, den der Kasseler Loge angehörenden Schriftsteller Adolf Freiherr von Knigge für den Illuminatenorden zu gewinnen.

Quelle: Antirevolutionär-konservative Publizistik in Deutschland am Ausgang des Alten Reiches: Johann August Starck (1741-1816), Ludwig Adolf Christian von Grolman (1741-1809), Friedrich Nicolai (1733-1811), von Erich Donnert, 2010

Von seiner Geistesverfassung her musste die weitverbreitete Freimaurerei auf Eckhartshausen einen besonderen Reiz ausüben, was sein gleichzeitiger Eintritt in die Münchner Loge Zur Behutsamkeit und danach auch in den Illuminatenbund bezeugte ...

Quelle: Die Korrespondenz des Illuminatenordens, von Reinhard Markner, Monika Neugebauer-Wölk, Hermann Schüttler, 2005

Die Loge "zur Behutsamkeit" bearbeitete seit März 1776 schottische Grade (vgl. Beyer 66).

Hinweis

Nicht zu verwechseln mit der 2010 unter dem Souveränen GrossOrient von Deutschland" (SGOvD) gegründeten - irregulären - Loge gleichen Namens in Rosenheim.

Bedeutende Mitglieder

Quelle: Der Fall "Zauberflöte": Mozart und die Illuminaten, Helmut Perl, 2016

  • Gilowsky von Urazowa, Joh. Jos. Anton Ernst (1739-1789), 1775 "Zur Behutsamkeit", 1738 "zur Fürsicht" Salzburg, Illuminat des Aigener Kreises.
  • Montgelas, Maximilian Graf von (1759-1838), 1780 "Theodor zum guten Rat" und "Zur Behutsamkeit" in München, Illuminat.
  • Spaur (Spaer), Friedrich Franz Jos. Graf von (1756-1822), Loge "zur Behutsmankeit" München, Gründer der Loge "zur Fürsicht" in Salzburg, M. v. St., Illuminat.
  • Schröckenstein, Friedrich Jos. Frh. Roth von (1753-1808), 1779 Illuminat und Mitglied des Aeropags, 1781 "zur Behutsamkeit" und "Theodor zum guten Rat" München.
  • Zwack(h), Franz Xaver von Holzhausen (1756-1843), 1776 Illuminat, 1778 "Zur Behutsamkeit" in München, Mitglied des Aeropags, Mitarbeiter Weishaupts.

Quelle: Die Korrespondenz des Illuminatenordens, von Reinhard Markner, Monika Neugebauer-Wölk, Hermann Schüttler, 2005

  • Franz Carl von Eckartshausen (1753-1803), nach Studium der Rechte in Ingolstadt Hofrat in München, 1780-93 Bücherzensurrat, 1784 Geh. Archivar; 1777 Mitglied der Loge "Zur Behutsamkeit" ("Apollodorus"); Illuminat ("Attillius Regulus"), 1783 ausgetreten.
  • Joseph Aloys von Hofstetten (1736-96), 1758 kurbayer. Hofrat, 1756 Hauptmautner, 1768-82 Geistl. Rat, 1772 Straßen-, Bücken- und Wasserbaudirektor, 1789 Geh. Rat und Vizedirektor der Hofkammer in München, 1777 Erster Vorsteher, 1780 Schottischer Kanzler der dortigen Loge "zur Behutsamkeit" ("Plato").
  • Franz (von) Oberndorffer (geb. 1749), 1775-1803 Kastner in Landsberg, 1775-98 auch Pfleger, Kastner und Mautner von Rauchenlechsberg, zuletzt Landkommissar in München, 1776 geadelt; Mitglied der Loge "Zur Behutsamkeit" ("Criton").
  • Adrian (von) Riedl (1746-1809), 1771 Hofkammerrat, 1772 Wasser-, Brücken- und Straßenbaukommissar in München, 1790 geadelt, Direktor des Generalbaudirektoriums, zuletzt Landbauinspektor und kgl. bayaer. Baurat; 1775 Mitglied der Loge "Zur Behutsamkeit" ("Archimedes"), Freimaurer swr Striukten Observanz ("ab Incude").
  • Maximilian Clemens Joseph Graf von Seinsheim (1751-1803), 1779-83 Wirkl. geh. Rat und Vizepräsident des Geistl. Rats, 1783-85 Vizepräsident der Oberlandesregierung und Minister in München, dann in pfalz-zweibrückischen Diensten,, 1794 Hofratskanzler in der Regierung von Neuburg, 1799-1802 Präsident des Geistl. Rats, 1775 Mitglied der Bayer. Akademie der Wissenschaften; Zeremonienmeister der Loge "zur Behutsamkeit" ("Callimachus"), Freimaurer der Strikten Observanz ("ab Oliva"), Illuminat ("Alfred").
  • Wilhelm Wodicka, Hofrat und Geh. Registrator in München, 1777 Mitglied, 1780 Sekretär der Loge "zur Behutsamkeit".

Siehe auch

Links