Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Robert Thomas Crucefix

Aus Freimaurer-Wiki

Inhaltsverzeichnis

Crucefix, Robert Thomas, Dr.

Bei Quelle: Internationales Freimaurer-Lexikon von Eugen Lennhoff und Oskar Posner (1932)

englischer Arzt *1797, †1850, Menschenfreund, begeisterter Freimaurer, 1829 in den Bund aufgenommen, Junior Grand Deacon der Großloge, machte sich besonders verdient um die Durchführung des Plans, ein der englischen Freimaurerei würdiges Asyl für alte Freimaurer und -witwen zu errichten, ein Gedanke, für den er von 1835 an mit großer Energie und noch größeren Opfern an eigenem Besitz kämpfte. Das heute [1932] in Croydon bestehende Altersheim, dessen Errichtung er allerdings nicht mehr erlebte, ist sein Werk. In der von ihm herausgegebenen "Freemason's Quarterly Review" trat er für seinen Plan mit außerordentlicher Wärme, als sich Schwierigkeiten zeigten, mit Schärfe ein. Es kam zu Meinungsverschiedenheiten und einer vorübergehenden Suspendierung, weil Crucefix in einer von ihm geleiteten Versammlung heftige Angriffe auf die Großlogenleitung nicht zurückgewiesen und ein geharnischtes Schreiben, das er 1840 an den Großmeister Herzog von Sussex gerichtet hatte, in seinem Blatte veröffentlichte. Bis Crucefix dann in einer eigens anberaumten außerordentlichen Großlogenversammlung sich entschuldigte und so die Beendigung des Konflikts ermöglichte.


Bei Quelle: C. Lenning (Allgemeines Handbuch der Freimaurerei Bd.1, F. A. Brockhaus 1863)

Crucefix (Robert Thomas), Dr. med., ein um die Freimaurerei in England sehr verdienter Mann.

Geboren 1797 zu Holborn studirte er die Arzneiwissenschaft und erhielt 1810 das Diplom des königl. Collegiums der Wundärzte, worauf er nach Indien ging, wo er jedoch nur kurze Zeit blieb. Nach seiner Rückkehr liess er sich in London und später (1845) in Milton an der Themse nieder.

Er starb in Bath 25. Februar 1850.

- In den Freimaurerbund aufgenommen 16. April 1829, erlangte er bald die höhern Stufen, ward 1832 Meister vom Stuhl der Bank-of-England-Lodge, dann Mitglied der Grossloge von England, deren zweiter Grossdiakon er zu verschiedenen Zeiten war, und erhielt auch den Priestergrad der Tempelritter; nächstdem wurden ihm zahlreiche freimaurerische Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften zu Theil.

Sein grosses Verdienst bestand in der mit ungewöhnlichen Hindernissen verbundenen Durchführung des Plans, ein Asyl für würdige alte und herabgekommene Freimaurer zu gründen. Er verfolgte die Verwirklichung dieses Plans 15 Jahre lang mit einer bewundernswürdigen Energie, brachte pecuniäre Opfer von solcher Bedeutung, dass sie seine bürgerlichen Verhältnisse bedrohten, und hatte zu Zeiten mit einer so zahlreichen Opposition zu kämpfen, wie sie wohl die Meisten niedergedrückt und zu dem Aufgeben eines anscheinend unerreichbaren Ziels veranlasst hätte.

Diese Opposition galt theils dem gedachten Plane selbst, welchem ein Br. Walton einen andern, den eines annuity scheme entgegenstellte, theils der von Crucefix 1834 gegründeten und bis 1841 selbst redigirten, sehr schätzbare Zusätze enthaltenden maurerischen Zeitschrift: Freemasons quarterly review [Kloss, Bibl., Nr. 65].

Beide Unternehmungen gingen aus einem von ihm ins Leben gerufenen maurerischen Vereine, "Grand Lodge Club", hervor, welcher den Grundsätzen huldigte, dass Publicität und ausgedehntere Wohlthätigkeitspflege der Freimaurerei nur förderlich sein könnten.

Mehrere Veröffentlichungen in jener Zeitschrift brachten ihn in Conflict mit der Grossloge von England und deren damaligem Grossmeister Herzog von Sussex, und das zu heftige Auftreten Crucefix´s führte zu Massregeln der Logendisciplin gegen ihn, welche ihn veranlassten, 1840 der Mitgliedschaft der englischen Freimaurerei zu entsagen. Trotzdem hielt er an der Freimaurerei und an seiner Lebensaufgabe, dem Asyle fest, welches auch zu Croydon in Sussex ins Leben gerufen ward, dessen Vollendung er aber nicht erlebte.

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: