Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Thomas Grüter

Aus Freimaurer-Wiki


Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Th Grueter.jpg
Thomas Grüter wurde im Jahre 1957 in Münster geboren. Nach seinem Medizinstudium arbeitete er fünf Jahre lang in Osnabrück, Paderborn und Münster als Arzt, bevor er ein eigenes Softwareunternehmen gründete, dessen Geschäftsführer er war.

Er forscht seit 2002 zusammen mit seiner Frau zum Thema der Neuropsychologie der Gesichtserkennung. Ihnen gelang der Nachweis, dass die erbliche Form der Gesichtserkennungsschwäche Prosopagnosie sehr viel häufiger vorkommt als bisher angenommen. Etwa 2,5% der Bevölkerung in Deutschland sind davon betroffen. Die Ergebnisse fanden auch international Beachtung. Von 2006 bis 2008 hatte er einen externen Lehrauftrag an der psychologischen Fakultät der Universität Wien. Seit 2009 ist er Affiliate am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie und Methodenlehre der Universität Bamberg. In den letzten Jahren hat er eine ganze Reihe von wissenschaftlichen Veröffentlichungen verfasst.

Außerdem schreibt Thomas Grüter seit einigen Jahren populärwissenschaftliche Artikel und Bücher.

Er lebt und arbeitet in Münster.



Wie Verschwörungstheorien funktionieren

Buchtg1.jpg

Dieses Buch erklärt die Ursachen und den Aufbau von Verschwörungstheorien. Obwohl Verschwörungstheorien nahezu allgegenwärtig sind, gibt es nur wenig Untersuchungen über die psychologischen Hintergründe.

Bücher

  • Thomas Grüter, "Freimaurer, Illuminaten und andere Verschwörer - Wie Verschwörungstheorien funktionieren"; Scherz Verlag, München September 2006

Klappentext:

Hat es die mysteriösen Illuminaten wirklich gegeben? Existieren sie vielleicht noch immer? Welche Geheimnisse hüten die Freimaurer? Oder die Jesuiten? Warum fasziniert uns die Vorstellung von machtvollen verborgenen Gemeinschaften? Diesen und weiteren Fragen rund um Verschwörungen und ihre Theorien geht der Wissenschaftsautor Thomas Grüter auf den Grund. Nach der Lektüre dieses Buches werden Sie wissen, warum sich manche Verschwörungstheorien hartnäckig halten, welche Rolle Vorurteile spielen und wie sie gezielt für bestimmte Zwecke ausgenutzt werden. Das Buch enthüllt die Tricks von Autoren wie Dan Brown oder Erich von Däniken und zeigt Ihnen, wie Sie selbst eine erfolgreiche Verschwörungstheorie schreiben können. Aktuelle Themen wie der Irakkrieg und die Spekulationen zum Attentat auf das World Trade Center kommen ebenfalls nicht zu kurz. Ein spannend und lebendig geschriebenes Buch mit einer Fülle von Informationen für all diejenigen, die solche Theorien durchschauen wollen.

Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

Scherz Verlag, Frankfurt,

1. Auflage September 2006 ISBN-13: 978-3502150473

Broschiert: 320 Seiten

Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt,

1. Auflage Juli 2008
2. Auflage März 2010
3. Auflage September 2011

ISBN-13: 978-3596170401

Links

Feindbilder und das Misstrauen gegenüber Fremden seien die Wurzeln jeder Verschwörungstheorie, davon ist der 1957 in Münster geborene Arzt und Buchautor überzeugt. Dieses irrationale Misstrauen steigere sich zu dem Glauben, dass eine geheime undurchsichtige Gruppe Böses gegen die Menschheit im Schilde führe. Katastrophen wie Flugzeugabstürze, Überflutungen oder terroristische Anschläge würden so umgedeutet, dass sie zur Theorie passten. Thomas Grüter hat lange für sein Buch "Freimaurer, Illuminaten und andere Verschwörer" recherchiert und schließlich selbst eine "Anleitung zum selber Schreiben einer Verschwörungstheorie" entwickelt. Er will zeigen, dass die Verschwörungstheorien vielfach nach demselben Muster funktionieren und so die Arbeitsweise ihrer Autoren entlarven.

Siehe auch:

Weitere Themenseiten im Freimaurer-Wiki

Rezensionen bei Amazon

Veröffentlichung mit Erlaubnis der Rezensoren


Die Anatomie des Verschwörungsdenkens, 11. März 2013

Von Manuel A. Kotz


Rezension bezieht sich auf: Freimaurer, Illuminaten und andere Verschwörer: Wie Verschwörungstheorien funktionieren (Taschenbuch)

Seit die Menschen sich gesellschaftlich und auch politisch organisieren, sind Verschwörungen als Mittel zum Erreichen vornehmlich illegaler Ziele aus dem Lauf der Geschichte nicht mehr wegzudenken. Schon der Mord an Cäsar in der Antike war das Resultat einer Verschwörung eines Klüngels wider dem absolutistischen Staatsmann und Kaiser.

Doch so alt das Instrument der Verschwörung ist, so alt ist auch die Wahnidee dass hinter jeder als fremd und bedrohlich empfundenen Gruppe oder Institution konspirative Mächte lauern.

Thomas Grüter hat es sich in seinem Buch zur Aufgabe gemacht hinter die Kulissen von Verschwörungstheorien zu blicken und ein Schlaglicht auf die wahren Ursachen dieses Denkens zu werfen. So spielen Vorurteile und das tiefe Bedürfnis komplexe Ursachengeflechte mittels einer allumfassenden Theorie zu vereinfachen, eine tragende Rolle.

Thomas Grüter unterteilt das Verschwörungsdenken in ein Drei-Schritte- Programm, das da lautet:

1.) Der Verschwörungsglaube: Eine Neigung zur Annahme dass hinter bestimmten Gruppen oder Institutionen eine "geheime Macht" stünde, welche unerbittlich und unnachgiebig ihre Ziele verfolgt.

2.) Die Verschwörungslegende: Tatsächliche Ereignisse werden im Sinne des Verschwörungsglaubens uminterpretiert. Es ergibt sich eine Trugbild der Realität welches mit den eigenen Vorurteilen und Wahnideen korrespondiert.

3.) Die Verschwörungstheorie: Am Ende wird eine allumfassende Theorie ausgearbeitet welche eine oder mehrere Verschwörungslegenden behandelt, sie mit pseudowissenschaftlichen Methoden untersucht und ihnen endlich im Auftrag des Verschwörungsglaubens eine Rechtfertigung verschafft. Die Theorie ist meistens in sich geschlossen und die Beweisführung redundant, da sie sich ausschließlich auf sich selbst oder auf Proponenten bezieht, die ebenfalls diesen Verschwörungsglauben vertreten.

Desweiteren spielen, wie bereits angesprochen, Vorurteile eine große Rolle. So ist es kein Zufall dass eben jenen Gruppen Verschwörungen unterstellt werden, welche sowieso schon in der "Wir-Gruppe" einen zweifelhaften Ruf haben. Hier wichtig zu nennen sind Juden, Freimaurer, Illuminaten, Organisationen wie die WTO oder die EU und natürlich die amerikanische Regierung, die insbesondere bei einer der bekanntesten Verschwörungstheorien, die über den 11. September, Ziel Dutzender Anklagen wurde.

Dabei wird die Gruppe regelrecht entmenschlicht. Sie wird zum Pendant der Wir-Gruppe, gleichsam zur Apotheose des Bösen, welcher alle denkbaren negativen Attribute angedichtet werden und als Erklärungsmodell für all das Schlechte auf der Welt herhalten muss. Der Esoteriker und Verschwörungstheoretiker David Icke praktiziert diese Entmenschlichung bis zur letzten Konsequenz und unterstellt den vermeintlichen Verschwörern dass sie echsenartige Außerirdische seien die die Weltherrschaft anstreben bzw. schon innehaben.

Schließlich dienen Verschwörungstheorien auch dazu die Komplexität der Welt und die Vorkommnisse auf ihr ihrer Undurchsichtigkeit auf primitivste Weise zu berauben, indem man jedes zufällige Ereignis in den Kontext einer einzigen, großen und allumfassenden Verschwörung setzt. Damit wird der uralte Wunsch befriedigt, dass alle Ereignisse auf der Welt nicht dem Zufall sondern einem "höheren Plan" geschuldet sind. Dass quasi hinter dem Leid und dem Scheitern des Guten eine fassbare Macht steht die für alles die Verantwortung trägt.

Verschwörungstheorien werden weiterhin in der Öffentlichkeit präsent sein, doch der Wahrheit werden sie niemanden näherbringen, da sie einzig und allein nur dazu dienen eigene Ängste und Vorurteile zu rechtfertigen und die Kausalitäten der Welt etwas einfacher darzustellen um der Erkenntnis zu entrinnen dass das Schicksal, wenn man es so nennen will, oft gesichtslos und unkontrollierbar bleibt.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: