Wichard Lange

From Freimaurer-Wiki

Wichard Lange

Wichard Lange 1873 von Friedrich Wilhelm Graupenstein (Ausschnitt).jpg Quellen: Freimaurerwiki, Buch "Zehn Jahre aus meiner pädagogischen Praxis" von W. Lange

Dr., Hamburger liberaler Lehrer, Vorsteher einer Elementar- und Realschule in Hamburg, *1826 und †1884

Wichard Lange als Pädagoge

Wichard Lange war von einem Mann begeistert, der vieles für die Pädagogik in Deutschland getan hat, die Rede ist von Friedrich Fröbel, dem Erfinder des Kindergartens.

Er fühlte sich aber auch als "Arbeiter im Weinberge des Herrn" und meinte: "In der prosaischen Welt muss man wo möglich Idealist und Realist zu gleicher Zeit sein, zu seinem höchsten Glücke mit "Schwärmers Ernst des Weltmanns Blick" paaren."

Wichard Lange sagte: »Was wir bisher Volksschule genannt haben, war Dorfschule und städtische Armenschule.

Lange als Freimaurer

Lange war Meister vom Stuhl der Loge „Zum Pelikan" i. Or. Hamburg, Mitglied der Provinzialloge von Niedersachsen. Er wurde im Jahr 1873 porträtiert von Friedrich Wilhelm Graupenstein.