Wolfgang Bahro

From Freimaurer-Wiki
Wolfgang Bahro. Den meisten sicherlich als Dr. Gerner aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bekannt. Spricht nicht nur Heff, der Chef bei uns, sondern auch Draco. Beliebt bei den Fans... Foto: David Holys

Wolfgang Bahro


Ich bin Freimaurer, weil für mich der humanistische Gedanke und die Toleranz allen Rassen, Religionen und Kulturen gegenüber, die einzige Möglichkeit ist, in Zukunft menschenwürdig und friedlich miteinander zu leben.


Biographie

Quelle: www.wolfgangbahro.de

  • Geboren: 18.09.1960 in Berlin-Wilmersdorf
  • Schulabschluß: Abitur
  • Ausbildung:
    • 1980-83 Psychologie- und Theaterwissenschaftsstudium an der FU Berlin (nicht beendet)
    • 1980-84 Schauspielausbildung an der Schauspielschule von Prof. Erika Dannhoff

Leben

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Wolfgang Bahro“

1990 spielte Wolfgang Bahro in der 10-teiligen ZDF-Comedysendung Die Didi-Show mit. Seit Anfang 1993 spielt Bahro bei der RTL-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten die Rolle des intriganten Rechtsanwalts Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim „Jo“ Gerner. Daneben übernahm er Rollen in anspruchsvollen Fernsehfilmen wie Egon Monks Mehrteiler Die Geschwister Oppermann nach Lion Feuchtwanger und Peter Wecks chronistischem Drama Durchreise – Die Geschichte einer Firma. Außerdem war er in verschiedenen Gastrollen in Fernsehserien wie Ein Bayer auf Rügen, Löwenzahn, SOKO 5113 und Schloss Einstein zu sehen.

Außerdem spielt er neben seiner Fernsehtätigkeit Theater (z. B. Familienbande von Rolf Hochhuth) und Kabarett (z. B. das Jubiläumsprogramm Besetzt der Stachelschweine), spricht in diversen Hörspielen (u. a. in Das Sternentor) und veröffentlichte Musik-CDs.

In einem Interview mit dem Magazin CLOSER machte Bahro öffentlich, dass er Mitglied im Bund der Freimaurer sei. Er gehört der Grossen Mutterloge "Zu den drei Weltkugeln" an.

In einem Video-Interview für das Freimaurer-Blog von Oliver Barckhan nimmt Bahro zu seiner Mitgliedschaft Stellung: hier.

Rollen

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Wolfgang Bahro“

1978: Verführungen

1982: Im Morgenwind

1982: Der Mann auf der Mauer

1983: Die Geschwister Oppermann

1984: Grottenolm

1984–1987: Diverse Rollen in Vorabendserien

1987: 45 Fieber - Die Vier aus der Zwischenzeit

1987: Mission Terra

1988: Das Sonntagskonzert auf Tournee

1988: Berliner Weiße mit Schuß

1988: Die Didi-Show

1989: Das Sonntagskonzert auf Tournee

1989: Justitias kleine Fische

1989: Der Millionenerbe

1990: Der Hausgeist

1991: Autofritze

1991: Alle Tage Sonntag

1992: Durchreise

Seit 1993: Gute Zeiten, schlechte Zeiten seit Folge 185

1994: Ein Bayer auf Rügen

1994: Der Mond scheint auch für Untermieter

1995: Für alle Fälle Stefanie

1995: Die andere Seite

1996/1997: Sprechstunde bei Dr. Frankenstein

1998: Unser Charly

1999: Schloss Einstein

2001: SOKO 5113

2005: Popp Dich schlank!

2007: Löwenzahn

2007: Hochzeitstag

2010: Blue Moon Down

2010: Alles was zählt als Crossoverauftritt in seiner GZSZ-Rolle

Videos

Hörspiele

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Wolfgang Bahro“

  • Leas Zeitreisen (Joe)
  • Das Sternentor (Ralph Common)
  • Caine (Kleinganove Josh)
  • Eine Weihnachtsgeschichte - Wolfgang Bahro
  • Sherlock Holmes - Im Zeichen der Vier - Studio maritim (Abdullah Khan)
  • Burg der Träume
  • Heff, der Chef
  • Offenbarung 23 (Die Illuminaten /Nr.42)
  • Hund im Hirn
  • Die letzten Helden - 02 Die Katakomben von Danbar (Draco)
  • Gabriel Burns - 01 Der Flüsterer (Bernard Cardieux)
  • Gabriel Burns - 02 Die Brut (Mr. Garner)
  • Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf / Teil 11 Der magische Stein (Pascha Pook)
  • Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf / Teil 12 Der ewige Traum (Pascha Pook)

Synchronisation

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Wolfgang Bahro“

Als Synchronsprecher lieh er unter anderem Steve Buscemi (Desperado/ 28 Tage), David Morse (Extrem... mit allen Mitteln), Tim Roth (Gefesselt-Captives/ Pulp Fiction) und Kevin J. O’Connor (Color of Night) seine Stimme.

Links