Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Franz Georg Karl von Metternich: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Freimaurer-Wiki

(Die Seite wurde neu angelegt: „==Metternich, Franz Georg Karl, Graf (Später Fürst) von== <nowiki>*</nowiki> 1746 zu Koblenz a.Rh., † 1818 zu Wien, österreichischer Staatsmann, Vater d…“)
 
K (Metternich, Franz Georg Karl, Graf (Später Fürst) von)
 
Zeile 2: Zeile 2:
 
<nowiki>*</nowiki> 1746 zu Koblenz a.Rh., &dagger; 1818 zu Wien, österreichischer Staatsmann, Vater des [[Clemens Lothar Wenzel von Metternich|Staatskanzlers]] Franz I.  
 
<nowiki>*</nowiki> 1746 zu Koblenz a.Rh., &dagger; 1818 zu Wien, österreichischer Staatsmann, Vater des [[Clemens Lothar Wenzel von Metternich|Staatskanzlers]] Franz I.  
  
Er war Freimaurer, erscheint 1785 als Inhaber des [[Meister]]grades in der Liste der Loge "[[Karoline zu den drei Pfauen]]" in Neuwied. 1784 Mitglied der Koblenzer Abteilung des [[Illuminaten]]ordens unter dem Namen Ximenes. Seine Bemühungen, den Kurfürsten von Köln, Maximilian Franz, dem Illuminatenorden zuführen, scheiterten an dem Widerspruch des Grafen zu Stolberg - Roßla in Neuwied, dem die deutsche Ordensprovinz unterstand.  
+
Er war Freimaurer, erscheint 1785 als Inhaber des [[Meister]]grades in der Liste der Loge "[[Caroline zu den drei Pfauen]]" in Neuwied. 1784 Mitglied der Koblenzer Abteilung des [[Illuminaten]]ordens unter dem Namen Ximenes. Seine Bemühungen, den Kurfürsten von Köln, Maximilian Franz, dem Illuminatenorden zuführen, scheiterten an dem Widerspruch des Grafen zu Stolberg - Roßla in Neuwied, dem die deutsche Ordensprovinz unterstand.  
  
  

Aktuelle Version vom 28. Mai 2017, 22:13 Uhr

[Bearbeiten] Metternich, Franz Georg Karl, Graf (Später Fürst) von

* 1746 zu Koblenz a.Rh., † 1818 zu Wien, österreichischer Staatsmann, Vater des Staatskanzlers Franz I.

Er war Freimaurer, erscheint 1785 als Inhaber des Meistergrades in der Liste der Loge "Caroline zu den drei Pfauen" in Neuwied. 1784 Mitglied der Koblenzer Abteilung des Illuminatenordens unter dem Namen Ximenes. Seine Bemühungen, den Kurfürsten von Köln, Maximilian Franz, dem Illuminatenorden zuführen, scheiterten an dem Widerspruch des Grafen zu Stolberg - Roßla in Neuwied, dem die deutsche Ordensprovinz unterstand.