Kaiser Wilhelm

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 09:47, 13 March 2019 by Urbantactics (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Das Relief heute

Kaiser Wilhelm

WilhelmI.jpg
Grundsteinlegung NOK
Adolf Müllenhoff mit Maurerschurz

Das Original des hier gezeigten Bildes hängt als Leihgabe des Freimaurermuseums Bayreuth derzeit im großen Saal der Loge "Wilhelm zum silbernen Anker" i. O. Wilhelmshaven. (Beide, Stadt und Loge, sind nach ihm benannt.)

Die Szene zeigt die Grundsteinlegung für den Nord-Ostsee-Kanal durch Kaiser Wilhelm I. im Jahre 1887. Ganz links Wilhelm II. und sein Bruder Prinz Heinrich, rechts im Vordergrund der Hofprediger Frommel links neben diesem Brütts Lehrer Adolf Müllenhoff mit Schurz und Zylinder.

Einmal davon abgesehen, dass die Szene an die Grundsteinlegung für das Capitol erinnert, dürfte dieses wohl eine der ganz, ganz seltenen Darstellung eines Freimaurers in Deutschland in Kaisernähe und in Bronze sein.


Die Reliefplatte, die ankommenden Seeleuten zuerst ins Auge fällt, zeigt die Grundsteinlegung für den Nord-Ostsee-Kanal durch Kaiser Wilhelm I. 1887. Die Personen stellen ganz links Wilhelm II. mit seinem Bruder Heinrich dar, rechts im Vordergrund steht der Hofprediger Frommel. Links von ihm ist der Lehrer des Denkmalerbauers Brütt, Adolf Müllenhoff, seinem Zylinder feierlich in der Hand haltend zu sehen. Quelle/Zitat: Uni-Kiel


Dass Müllenhoff auch noch einen Schurz trägt, ergo von Brütt, seinem Schüler explizit als Freimaurer kenntlich gemacht wurde, lässt zwei Vermutungen aufkommen:

1. Brütt wusste selbstredend von diesem Hintergrund seines Lehrers, war möglicherweise der königlichen Kunst selbst nahe

2. Für diese Form der subtilen Darstellung bedurfte es einer kaiserlichen Einwilligung. Da Wilhelm I. selbst Freimaurer war, diente ihm Müllenhoff möglicherweise als Substitut.

Der Vater des Bildhauers Brütt lebte in Husum und war Fotograf und Maler.

Darin könnte einer Gründe zu sehen sein, dass sich das Hauptarchiv der Fotos zum Ereignis im Nissen-Museum befindet. Angeblich befinden sich dort auch weitere Fotos der Grundsteinlegung des NOK sowie von der Enthüllung des Denkmals.

Siehe auch