Rezension: "Freimaurer werden!"

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 15:24, 30 November 2023 by Jens Rusch (talk | contribs)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Freimaurer werden !

Freimaurerei ist Tun

Buch-Neuerscheinung “Freimaurer werden!”

Kompakt geht der Auto Br. Walter Plassmann (“Die Brückenbauer”) das Thema an. Denn schlank gehalten, auf exakt 53 Seiten, und in nur fünf Kapiteln werden Fragen zum möglichen Weg, Logenbruder zu werden beantwortet. Und das immer wunderbar aus der Sicht des Suchenden. Hinzu kommen ein hilfreicher Abschnitt “FAQ” sowie Logen- und Lehrarten- übergreifende Links, die wirklich gut weiterhelfen. Inhaltlich zeichnet sich das Buch durch eine liberale Haltung gegenüber allen Großlogen und Lehrarten aus. Sie werden auch mehr als nur erwähnt. Der Autor gehört selbst AFuAMvD an.

Der Interessierte wird Schritt für Schritt mit dem Weg zu uns vertraut gemacht. Wie finde ich die passende Loge? Was erwartet mich in einer Loge? Warum gibt es keine "Probemitgliedschaft"? Das Ganze ohne dabei werbend aufzutreten. Dass die Maurerei auch ausgleichende Geselligkeit bietet (Anmerkung: bieten sollte) beinhaltet das Brevier ebenso wie den Hinweis, dass uns geistige Herausforderung wichtig ist, um zur eigenen Persönlichkeitsentwicklung beizutragen. Ebenso klar und für mich glaubwürdig räumt der Buchautor mit falschen Vorstellungen, Annahmen und Befürchtungen auf. Auf unsere Ursprüngen und unsere Geschichte geht der Autor angemessen kurz und vor allem eher selbstkritisch, keinesfalls schwärmerisch überhöhend ein. Das kennt man anders.

FAQ

Im Segment “FAQ” beantwortet Br. Walter in verständlicher Sprache und eben nie “kopflastig” Kernfragen. Klare, durchaus an manchen Stellen auch meinungsstarke Aussagen machen das Buch zusätzlich lesenswert. Denkan-stöße findet übrigens auch der Leser, der auf Distanz zur Mystik steht. Außerdem stellt Br. Walter Überlegungen zu einer rituellen Ursache für die vorhandene geschlechtliche Trennung in der Freimaurerei an. Für mich ist das Buch einer Empfehlung wert. Und zwar nicht nur als Informationsquelle für Gäste, die sich für die Freimaurerei interessieren. Vielmehr auch für “Tage der offenen Tür” und für Familie, Freunde und Kollegen. Schließlich steht ja privat oft die Frage im Raum, was uns wöchentlich in den Smoking und ins Logenhaus zieht. Zudem weckt es mit seiner Kurzweiligkeit bestimmt auch bei dem einen oder anderen Leser persönliches Interesse an der Maurerei.

Individualisierung

Einen besonderen Leckerbissen hat sich Br. Walter mit der Möglichkeit zur Individualisierung des Buches einfallen lassen: So kann statt des Verfasser- namens der Logen-Name platziert werden, der Logenvorsitzende kann ein persönliches Vorwort verfassen und die Bauhütte sich auch selbst präsen- tieren. Inklusive Logen-Bijou an Stelle des Verlags-Logos. Das Buch reiht sich nicht ein in die Vielzahl maurerischer Literatur zu diesem Thema. Es sticht hervor. Kompliment! Da dürfte der Autor meines Erachtens statt “Wir” durchaus das Wörtchen “Ich” im Text verwenden. Denn “Ehre, wem Ehre gebührt”.

Red. Buchbesprechungen Habnseatisches Logenblatt Nov. 2023

Über den Autor:

Walter Plassmann (Jahrgang 1955), Jurist und Journalist, verbrachte sein berufliches Leben in Führungsämtern im Gesundheitswesen. Seit knapp 20 Jahren Freimaurer in Hamburg kennt er die Orden und mystischen Systeme im Detail. Und er weiß, deren Inhalte "Profanen" verständlich und nachvollziehbar zu vermitteln. Walter Plassmann: Freimaurer werden. 53 Seiten, 8,50 Euro Damca Verlag https://damca.de/ 20