Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz | Aktuelle Version

Straßburger Münster

Version vom 18. Mai 2018, 16:38 Uhr von Zigold (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Straßburger Münster (Münster unserer Lieben Frau bzw. frz. Cathédrale Notre-Dame de Strasbourg) gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik. Das heutige Münster erhielt seine prägende Gestalt hauptsächlich in den Jahren 1179 bis 1439. In späteren Jahren kamen bauliche Ergänzungen hinzu, etwa die hochgotische Kanzel des Baumeisters Hans Hammer von 1486 oder das spätgotische Laurentiusportal, das zwischen 1495 und 1505 unter der Leitung von Jakob von Landshut entstand.

Da der Straßburger Bauhütte die Oberaufsicht über die anderen Bauhütten zukam, spielte auch das Straßburger Münster in der historischen Freimaurerei eine besondere, symbolische Rolle. Im reichen Figurenschmuck des Bauwerks sind eine große Anzahl an spekulativ-maurerischen Elementen enthalten.

Das Gotteshaus weicht um 30° von der Ost-West-Richtung ab.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Nutzungsbedingungen
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: