Zur goldenen Kugel

From Freimaurer-Wiki
Revision as of 09:24, 18 December 2016 by Jens Rusch (talk | contribs) (→‎Links)
(diff) ← Older revision | Latest revision (diff) | Newer revision → (diff)
Johannisloge:

"Zur goldenen Kugel"

Orient: Hamburg
Matr.-Nr. VGL/GL: 66/6
Gründungsdatum: 1770
Großloge: GLLdFvD

Zur goldenen Kugel

In Hamburg gibt es 15 Johannislogen des Freimaurerordens, in denen die Brüder in den drei Johannisgraden (Lehrling, Geselle, Meister) arbeiten. Eine dieser 15 Logen ist die Johannisloge "Zur goldenen Kugel". Sie wurde 1770 gegründet bzw. sie erfuhr die Lichteinbringung, wie es bei den Freimaurern heißt. Unsere Logenbrüder treffen sich jede Woche am Dienstag im Logenhaus. Neben den rituellen Arbeiten im Tempel erörtern und diskutieren wir die unterschiedlichsten Themen. Lediglich politische und religiöse Themen werden gemieden, da die Freimaurerei dem einzelnen Bruder hier nichts vor- geben kann.

Über die rituellen Arbeiten können wir auf der einen Seiten wegen der Arkandisziplin (Verschwiegenheit) nicht schreiben, auf der anderen Seite macht es auch für Sie als Leser keinen Sinn. Denn bestimmte Dinge kann man nicht beschreiben, sie müssen erlebt werden.

Jedem Interessierten empfehlen wir, über Gästeabende die verschiedenen Johannislogen und deren Brüder kennenzulernen. Nach etwa 9 bis 12 Monaten befindet die Bruderschaft über den Gast, ob er als Logenmitglied aufgenommen werden kann. Dann steht es dem Gast frei, sich für einen Beitritt zu entscheiden.

ZgK.jpg

siehe auch


Links