Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Blumauer Kettenlieder

Aus Freimaurer-Wiki

Liedgut.jpg

Inhaltsverzeichnis

Blumauer. Kettenlieder

Msgruenklein.gif

Ausgearbeitet von Dr. phil. Roland Müller, Switzerland / Copyright © by Mueller Science 2001-2015 / All rights reserved - ESOTERIK von Dr. phil. Roland Müller

Aloys Blumauer: Fünf Kettenlieder, 1782-1785


Freymaurergedichte von Blumauer.
Wien bey Rudolf Gräffer 1786

Dieses Buch enthält nicht weniger als 10 Gedichte, 13 Lieder und 19 Gesundheiten
aus den Jahren 1782-1785

siehe auch:
40 freimaurerische Kettenlieder
1710-1882


Tafellied

67-68

Auch in:
Sammlung auserlesener Freymaurer-Lieder. 1790, 104
Gesellschaftliches/ Akademisches Liederbuch. 1795, 142.
Allgemeines Liederbuch des deutschen Nationalgesanges. Dritter Theil, 1798, 186-187,
unter dem Titel: Freundschaftsbund
und mit der Angabe:
Mel. Lienchen einst wirst du die meine, oder.
auch: Alles lieb und paart sich wieder etc.
Vollständiges Gesangbuch für Freimaurer. 1801, 176-177
Tisch- und Trinklieder der Deutschen. 1811, 217


Brüder. freuet euch zur Wette,
[1801: Maurer, freut euch um die Wette,]
Schlingt [1801: schließt] die grosse Bruderkette
Um die Freude. eh sie flieht;
Eingebannt nach Zaubrerweise,
Schwebt sie dann in unserm Kreise
Rund herum von Glied zu Glied.

Aus der Kette, die wir knüpfen,
Soll die Lose [1795 und 1798: Liebe] nicht entschlüpfen,
Bis die Mitternacht anbricht;
Denn, um draus sich loszuwinden,
Müßte sie das Ende finden,
Und das hat die Kette nicht


Kettenlied, gesungen am St. Johannisfeste 1782

77-78

[Vermutlich 1790 von Mozart vertont; aber die Noten sind nicht erhalten.
Erhalten sind dagegen die Noten Mozarts zur Vertonung des Gedichts von Aloys Blumauer: Lied der Freiheit („Wer unter eines Mädchens Hand“): KV 506; Ende 1785.
Das Lied wurde im „Wiener Musenalmanach“ vom 18. Januar 1786 veröffentlicht.]

Eine Vertonung aus dem Jahr 1780 (?) von Albert Bojanowski, ist erhalten


Auch in:
Sammlung auserlesener Freymaurer-Lieder. 1790, 119
Vollständiges Gesangbuch für Freimaurer. 1801, 288
Maurerische Gesänge für die Loge Archimedes zu den drei Reißbretern in Altenburg. 1804, 263-264

Wir singen, und schlingen zur Wette
Der Eintracht unendliche Kette,
Und feyern der Brüderschaft Fest.
O messet die Kette, ihr findet
Kein Ende daran, se umwindet
Die Erde von Osten bis West.

Und wie an der Kette die Glieder,
So schlingen sich Brüder an Brüder,
Und leben im ewigen Bund.
Sie laden und feuern im Kreise,
Und singen nach einerley Weise:
Was ewig ist, Brüder. ist rund!

Kettenlied

79-80

Leicht abgewandelt auch in:
Versuch einer vollstaendigen Samlung Freimaurer-Lieder. 1790, 203
Gesellschaftliches/ Akademisches Liederbuch. 1795a, 144
Freimaurer Lieder mit Melodien. Herausgegeben von Böheim. 1795b, 66,
unter dem Titel: Schlußlied, mit der Angabe: Gürlich
Vollständiges Gesangbuch für Freimaurer. 1801, 285 (fast identisch 289-290)
Maurerische Gesänge für die Loge Archimedes zu den drei Reißbretern in Altenburg. 1804, 259-260
Gesänge für die Loge Ernst zum Compaß in Gotha. 1806, 138
Gesangbildungslehre nach Pestalozzischen Grundsätzen. 1810, Teil XXX. Zweystimmige Gesänge von Hans Georg Nägeli, 2,
unter dem Titel: III. Menschenliebe
Auswahl maurerischer Gesänge. 1812, 173-174
Maurerische und gesellschaftliche Lieder zum Gebrauch der Großen Landes-Loge von Deutschland in Berlin. 1817, 128
Liederbuch für die Große Landes-Loge von Deutschland zu Berlin, 1832, 139; auch 1869, 177-178
Neues Gesangbuch für die große National-Mutterloge zu den drei Weltkugeln in Berlin. 1841, 205-206

Mehrere Komponisten haben dazu eine Melodie komponiert:
1795 Joseph Augustin Gürlich
1803 Friedrich Heinrich Himmel
1810 Hans Georg Nägeli
A. Nolde


Wir folgen [1801, 299: zollen] dem schönsten der Triebe,
Der Menschen mit Menschen verband,
Und bieten zur Kette der Liebe
[ab 1795b: Und reichen zur Kette, mit Liebe,]
Wohlthätig einander die Hand.

[1808: Chor. Und reichen etc.]

Wir dienen der Liebe, sie bindet
[ab 1795b: Wir ehren den Orden, er bindet]
[ausser 1812: Wir priesen den Bund, er verbindet]
Die Herzen der Maurer allein,
Sie [ab 1795b: Auf,] schlinget die Kette, und windet
Uns [1801: und; 1795b, 1804, 1806, 1817, 1841: Die; 1812: Euch] Rosen der Freude darein.

Drum winkt uns die Freyheit vergebens;
[ab 1795b: Ihr suchet das Ende vergebens,]
Wir legen [ab 1795b: brechen] die Kette nicht ab,
Sie reichet vom Osten des Lebens
Bis hin gegen Westen an‘s Grab.


Leicht abgewandelte Fassung in:
Bundessprüche, ältere und neue. Gera 1841, 114

Wir folgen dem schönsten der Triebe,
Der Menschen zu Brüdern verband,
Und reichen mit Treue und Liebe
Zur Kette einander die Hand.

Wo Tugend die Herzen verbindet,
Da schließt sich der Maurerverein.
Auf,] schlinget die Kette, und windet
Das ABlümchen der Treue hinein!

Dann sucht ihr das Ende vergebens!
Wir: brechen die Kette nicht ab;
Sie reichet vom Osten des Lebens
Bis hin gegen Westen an‘s Grab!

Kettenlied, gesungen am Geburtstag

des Hochwürdigen Großmeisters v. B * n [von Born] den 25ten December 1783

81-82

[Journal für Freymaurer, 1,1, 1784, 248]

Auch in:
Gesänge für die Loge Ernst zum Compaß in Gotha. 1806, 169
unter dem Titel: Rundgesang


Auf, Brüder, und reicht euch die Hände!
[1806: Reicht, Brüder, euch fröhlich die Hände!]
Ein Räthsel ist Anfang und Ende
An unserer Kette dem Blick:
Von Osten aus gehen die Glieder,
Und kehren im Kreise dann wieder
Von Westen nach Osten zurück.

Doch hängen wir alle im Kreise
An Einem, der liebend und weise
Uns Brüder versammelt umher:
Und wenn wir die Kette dann schlingen,
So sehn wir nach Osten, und singen:
Ihr Anfang und-Ende ist -- Er!

[Für die selbe Geburtstagsfeier gibt es auch ein „Bundeslied“ von Gottlieb von Leon („Gedichte. 1788, 154-156, mit den Eingangszeilen:

Freut euch, biedre Maurerleute!
Seht, die Freude stieg herab,
Sie ist’s, der die Eintracht heute
Ueber uns den Hammer gab.]

Kettenlied für den Fasching,

gesungen bey einer Tafelloge zur w. E. [zur wahren Eintracht] den 30. Jäner 1785

83-84


Laßt uns den Fasching loben,
Und ihn lobpreisen heut;
Wir haben viele Proben
Von seiner Freundlichkeit:
Er schloß heut allem Leide
Hienieden unser Herz,
Und öffnet es der Freude
Allein nur und dem Scherz.
Die Weisheit hüllt nicht immer
In Falten ihr Gesicht.
Der Freude Rosenschimmer
Entstellt ihr Antlitz nicht:
Drum trat an ihre Stelle
Heut Scherz und froher Muth;
Denn auch die Narrenschelle
Ist oft zum Lachen gut.

Es leb' in unserm Kreise
Die Weisheit, welche lacht,
Und die des Lebens Reise
Uns angenehmer macht!
Es leben alle Brüder,
Die Hand an Hand in Reih’n
Auch dieses Jahr sich wieder,
Wie wir des Faschings freu‘n!

Siehe auch


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: