Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Johann Andreas Schubert

Aus Freimaurer-Wiki

Johann Andreas Schubert

Johann Andreas Schubert wurde am 19. März 1808 in Wernesgrün im Vogtland geboren. Er war das achte von neun Kindern, die Familie lebte sehr bescheiden. Da die Eltern für die Ausbildung des Kindes kein Geld hatte, kam er als Ziehkind zum Polizeipräsidenten Rackel. Dieser schickte ihn zuerst in das Thomas-Gymnasium in Leipzig und später in das Freimaurerinstitut in Dresden-Friedrichstadt.

1824 kann er an der Kunstakademie in Dresden studieren, da im Freimaurerinstitut sein zeichnerisches Talent entdeckt wird.

Deutscher Ingenieurwissenschaftler, Unternehmer, Professor für Maschinenbau und Bauingenieurwesen und Direktor der Technischen Bildungsanstalt Dresden. Baute die erste deutsche Lokomotive, die er "Saxonia" nannte, aber auch Dampfschiffe, die die Elbe befuhren.

Schüler des Dresdner Freimaurerinstituts.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …







Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: