Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Johann Martin Miller

Aus Freimaurer-Wiki

Johann Martin Miller

Quelle: Wikipedia, Artikel dort: „Johann Martin Miller“

Johann Martin Miller (* 3. Dezember 1750 in Jungingen; † 21. Juni 1814 in Ulm) war ein deutscher Theologe und Schriftsteller.

Miller wurde am 13. Oktober 1774 in der Loge "Zum goldenen Zirkel" in Göttingen Freimaurer. Er wurde am 11. Dezember 1776 in dieser Loge zum Gesellen befördert. 1775 erhob ihn die Loge "Zur goldenen Kugel" in Hamburg bei einem Besuch zum Meister.

Er soll lange Zeit Redner der Loge "Asträa zu den 3 Ulmen" in Ulm gewesen sein (die Loge war 1795-1807 geschlossen).

Johann Martin Miller starb im Alter von 64 Jahren am 21. Juni 1814 in Ulm.

Werke von Miller

  • Gedichte
  • Siegwart: eine Klostergeschichte in 3 Bänden

Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: