Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Zu den drei Kronen

Aus Freimaurer-Wiki

Johannisloge:

"Zu den drei Kronen"

Orient: Kaliningrad
Matr.-Nr.: 387
Gründungsdatum:
arbeitete bis:
erneut ab:
10. Juni 1760
?
Juni 2002
Großloge: 3WK
Exlibris Sammlung Jens Rusch

Inhaltsverzeichnis

Zu den drei Kronen in Königsberg

im Aufbau Die Loge "Zu den drei Kronen" i.O. von Königsberg in Preussen wurde am 10. Juni 1760 gestiftet)1


Bekannte Brüder

  • Karl Friedrich Burdach M. v. St. von 1834-41
  • Wilhelm Crichton
  • Theodor Gottlieb von Hippel (war Redner der Loge)
  • Wilhelm Ludwig Viktor Henckel von Donnersmarck
  • August Graf von Dönhoff (M. v. St.)
  • Johann Georg Scheffner (aufgenommen am 28. Januar 1761)
  • Heinrich Theodor von Schön (aufgenommen am 5. März 1793)2
  • Johann Reinhold Forster (aufgenommen am 16. März 1765)3

Erweiterung der Logenbibliothek

1788 kaufte die Loge Zu den drei Kronen Scheffners Bibliothek für 3000 Thaler.

Reaktivierung der Loge

Quelle: http://www.zum-todtenkopfe-und-phoenix.de/?pageId=4b796bbdee7ea

Im Juni 2002 erfolgte in Kaliningrad (Königsberg) die Reaktivierung der Loge „Zu den drei Kronen“ durch Moskauer Brüder gemeinsam und mit Hilfe von Brüdern aus Hannover und Danzig.

Quellen

1 http://home.foni.net/~adelsforschung/freim00.htm
2 http://web.fu-berlin.de/akip/tvs/leben.html
3 http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Reinhold_Forster#An_der_Wolga

Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: