Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Ersttagsbriefe

Aus Freimaurer-Wiki

Ersttagsbriefe

Quelle: Phoenixmasonry

Benjamin franklin fdc.jpg
Dieser schöne Ersttags-Briefumschlag erinnert an den 200. Jahrestag der Geburt des Marquis de Lafayette. Er war ein Held der amerikanischen Revolution und ein Freund und Bruder von General George Washington. Abgebildet ist der legendäre Schurz, den Madame Lafayette bestickte. Ersttagsstempel, im Scott-Katalog als # 1097 aufgeführt, und am 6. September 1957 ausgestellt.
Disney, Walt (Walter Elias) 1901 bis 1966. Dieser Ersttagsbrief erinnert an seine Mitgliedschaft in der Demolay-Bruderschaft. Der Walt Disney-Ersttagsbrief wurde vom Freimaurer-Stamp Club of NY gesponsert und in Marceline, Missouri am 11. September 1968 herausgegeben. Er ist im Scott-Katalog unter der Nr 1355 aufgeführt - 499.505 Exemplare wurden hergestellt und verkauft.
In seinem ursprünglichen Entwurf für die Freiheitsstatue verwendte der französische Bildhauer Frédéric-Auguste Bartholdi das Gesicht seiner Mutter und die Figur seiner Geliebten als Inspiration. Bartholdi gewann den Wettbewerb um ein Symbol für hundert Jahre französisch-amerikanische Freundschaft. Der Freimaurer Bartholdi schuf auch Skulpturen von George Washington und Marquis de Lafayette. In Frankreich ist er wahrscheinlich bekannt für seine massive Figuren "Der Löwe von Belfort" zum Gedenken an die Französisch Verteidigung dieser Stadt im Jahre 1870. Bartholdi wurde zum Meister am 14. Oktober 1875 in der Elsaß-Lothringen Lodge in Paris, Frankreich erhoben. Dieser Ersttagsbrief ist im Scott-Katalog unter der Nummer 2147 aufgeführt und am 18. Juli 1985 in New York herausgegeben worden. (594.896 Exemplare waren im Umlauf).
WinstonChurchillMasonicFDC1.jpg
Das Mount Rushmore Memorial in den Black Hills in South Dakota ist das größte in Stein gemeißelte Monument der Welt. Von links nach rechts zeigt es die Gesichter der Präsidenten der Vereinigten Staaten George Washington, Thomas Jefferson, Theodore Roosevelt und Abraham Lincoln. Ihr Schöpfer, Gutzon Borglum (John Gutzon de la Mothe Borglum) (1871-1941) Bildhauer und Maler, geboren am 25. März 1871 in Idaho und in den öffentlichen Schulen von Nebraska ausgebildet, erlebte den vierten Kopf nur noch im Anfangsstadium mit. Dieser wurde von seinem Sohn Lincoln 1941 vollendet.Begonnen hatte sein Vater das Werk am 10. August 1927
MayoMasonicFDC1.jpg

Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: