Freimaurer-Wiki

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Feme

Aus Freimaurer-Wiki

Feme

Quelle: Lennhoff, Posner, Binder

Die heilige, deutsche, besonders in Westfalen (14. und 15. Jahrhundert) verbreitete Geheimgesellschaft, die sich zur Zeit des Darniederliegens der staatlichen Gewalten im mittelalterlichen Deutschland Gerichtsbarkeitsrechte anmaßte und wie alle derartigen Einrichtungen z. B. die Heilige Hermandad in Spanien, unter guter Führung eine segensreiche Einrichtung, unter schlechter eine Bedrohung der sozialen Gemeinschaft bedeutete. Sie ging schließlich an sich selbst und dem Widerstande des Volkes zugrunde.

Maurerisch insoferne von Belang, als Albert Pike bei seiner Bearbeitung des A. u. A. Schottischen Ritus auch den geschichtlichen Rahmen der Feme für einen Grad verwendet hat.


Finden

Durchsuchen
Hauptseite
FINANZIERUNG
Gemeinschaftsportal
Aktuelle Ereignisse
Letzte Änderungen
Alle Seiten
Kategorien
Hilfe
Bearbeiten
Quelltext anzeigen
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diese Seite diskutieren
Neuer Abschnitt
Druckversion
Kontext
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Meine Seiten
Anmelden / Benutzerkonto anlegen
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Mehr …









Wie wird man Freimaurer?
Kooperationen: